RIVE Ultimate Edition Review

Verfolgen
7

Gut

4.8

Ø Wert.

RIVE Ultimate Edition Review
RIVE Ultimate Edition Review
Publisher:Developer:Release-Datum:Genre:, USK:

Stellt euch vor, dass ein Chefredakteur einem kleinen Spieletester eine Version für RIVE Ultimate Edition auf der Nintendo Switch zur Verfügung stellt. Während der Download läuft, schaut man sich ein paar Screenshoots an, um sich schon mal ein Bild vom Spiel zu machen. R-Type und eine gesunde Mischung aus Asteroids. Das kann doch für einen Retro-Veteranen nicht in die Hose gehen – oder?RIVE Ultimate EditionRIVE: Ultimate Edition ist ein Mix aus einem Arcade Shoot ‚em up und einem klassischen Plattformer. Man ballert wie verrückt in alle Himmelsrichtungen und überwindet mit der roboterartigen Spinne unzählige Hindernisse. Zwischendurch scannt ihr Objekte, um sie zu hacken. Mit dieser Eigenschaft schaltet ihr Schaltanlagen frei, übernehmt die Kontrolle der Feinde, öffnet große Tore oder bremst rasende Hochgeschwindigkeitszüge. Die Geschwindigkeit des Gameplays variiert stark, die Schwerkräfte werden aktiviert und deaktiviert. Ihr werdet von bösartigen Lasern verfolgt oder von unzähligen Gegnern attackiert. Nebenbei sammelt ihr noch den unzähligen, aber wertvollen Schrott auf. Die aufgesammelten Schrauben und Muttern dienen später als Währung, mit der man seine Spinne in puncto Bewaffnung und Panzerung über einem Upgrade-Shop verbessern kann.

RIVE Ultimate Edition

Der Schwierigkeitsgrad von RIVE ist sehr hoch. Nach einem explosiven Game Over werdet ihr zum letzten Abschnitt gebeamt. Trotz des sehr oft auftretenden Trial&Error-Prinzips besteht also immer die Hoffnung einen kleinen Schritt weiterzukommen. Ab und zu findet ihr einen kleinen Medibot, der euch temporär mit neuer Energie versorgt.

RIVE Ultimate Edition

Ihr sprengt, hackt und bahnt euch euren Weg durch ein gewaltiges, verfallenes Raumschiff. Der Pilot eurer Spinnen-Maschine gibt des Öfteren lustige und sarkastische Kommentare von sich. Nebenbei gesellt sich noch ein verteidigender DLL-Roboter an eure Seite, der Tipps parat hat und euch durch die dünne Story führt. Habt ihr keinen Bock auf den Dialog, ballert ihr so oft auf den fliegenden Schrotthaufen, bis er mit einem Schutzschild zurückkehrt.

RIVE Ultimate EditionRIVE Ultimate Edition

Selbst im „WEICHEI“-Modus ist das Spiel recht knackig und bescherte mir mehr Frustmomente, als würde ich einen Faden durch ein Nadelöhr friemeln. Um nicht ganz doof dazustehen, habe ich das Spiel mehreren Leuten gezeigt, und das Ergebnis blieb dasselbe. Es gibt bestimmt viele Menschen, die mit diesem Spiel einiges anfangen können – doch mir bleibt nur der unbeliebte Spruch übrig: „Für Fans zu empfehlen“. Leider kann ich als Tester behaupten, dass ich mit diesem Spiel nicht richtig warm wurde. Dennoch ist RIVE kein schlechtes Spiel und hat seinen ganz eigenen Charme. Die Grafik ist gestochen scharf und die Rumble-Funktion erfüllt mehr als seinen Zweck. Trotzdem muss ich gestehen, dass ich große Bedenken dabei habe, ob die breite Masse dafür zu begeistern ist. Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber meine Meinung steht fest.

Gut

  • Schöne Grafik
  • Rumblefunktion
  • Anfangs motivierend
  • Faire Rücksetzungspunkte

Schlecht

  • Später frustrierend
  • Oft unfair
  • Unübersichtlich
7

Gut

Benjamin Schudrowicz
Retro Fan, der von seiner Freunde als offen und nett bezeichnet wird. Sein Talent liegt im kommunikativen Bereich und konstruktiver Kritik ist er nicht abgeneigt

Kennwort verloren