New Super Mario Bros U Deluxe Review

Benjamin Schudrowicz
Tests Reviews
New Super Mario Bros U Deluxe Review
New Super Mario Bros U Deluxe Review
Publisher:Developer:Release-Datum:Genre:USK:

Mario, Luigi, Toad, Toadette und Prinzessin Peach sitzen gemütlich in ihrem Schloss und essen gemütlich zu Abend, als Bowser und seine Koopalinge plötzlich mit ihren Luftschiffen ankommen und unsere Freunde mit einer riesigen Metall-Faust aus dem Schloss katapultieren. Wer jetzt ein Déjà-vu verspürt, den können wir beruhigen. Die Prinzessin war, ist und wird immer ein beliebtes Angriffsziel der Koopa Trooper sein. Nun begeben wir uns wieder einmal auf die Such- und Rettungsaktion und wünschen viel Spaß bei unserem New Super Mario Bros U Deluxe Review.

New Super Mario Bros U Deluxe Review

Fangen wir als erstes mit der Steuerung an. Anders als in Super Mario Odyssey ist New Super Mario Bros. U Deluxe wieder ein klassischer 2D-Plattformer. Eingewöhnung brauchten wir dadurch nicht. Auch was das Spielprinzip angeht, hat sich bei New Super Mario Bros. U Deluxe im Vergleich zu seinen Vorgängern und dem Originalspiel nicht viel geändert. Anstatt einzelne Welten zu durchqueren, werden diese im fortlaufenden einfach zum Beispiel „Sandkuchenwüste“ genannt. Innerhalb der Welten, die alle miteinander durch verschlungene Pfade und Abkürzungen verbunden sind, lauft und springt ihr von links nach rechts über Stock und Stein zur Zielfahne am Ende.

New Super Mario Bros U Deluxe Review

Einige Neuerungen zu den Vorgängern hat New Super Mario Bros. U Deluxe auch zu bieten. Diesmal sind im Hauptspiel nicht nur Marios Gefährten Luigi und Toad am Start, sondern auch Toadette und Mopsie. Alle spielbaren Charaktere wurden nun im Auswahlbildschirm zusätzlich mit einer Kennzeichnung versehen, welche euch Auskunft über die Schwierigkeitsstufe mit dem jeweiligen Charakter gibt. Toadette hat die Möglichkeit sich durch gegebene Power Ups in Peach zu verwandeln, was dem Spiel ein weiteren Sympathie-Bonus beschert.

New Super Mario Bros U Deluxe Review

Wie schon von Nintendo angekündigt, wurde auch die damalige Erweiterung New Super Luigi U mit auf die
Cartridge gepresst. In diesem Abenteuer stehen euch diesmal sogar neben Luigi und Mopsie auch Toad und Toadette als spielbare Charaktere zur Verfügung. Mario sucht man in New Super Luigi U vergeblich, was womöglich an seiner allgemein trägeren Steuerung gelegen haben dürfte, die sich nicht mit dem knappen Zeitlimit und den anspruchsvolleren Levels vereinbaren ließ. Knallhart gelten 100 Sekunden als Zeitlimit für jeden der einzelnen Levels. Konntet ihr in Mario herumstehen und überlegen, wie man wohl die große Münze erreichen kann, um dann den einzigen perfekten Augenblick abzupassen, müsst ihr nun sofort handeln. Die Abschnitte sind nie zu lang und jedes von uns getestete Level ist mit wenig Mühe zu schaffen. Seid ihr jedoch auf Extras und Geheimnisse aus, dann heißt es, Beine in die Hand nehmen und schneller als der Wind sein.

New Super Mario Bros U Deluxe Review

Die ersten Welten sind noch ohne größere Probleme zu meistern. Es bleibt Zeit, die Bonbon-bunten Level zu bewundern, die bei vielen Langzeit-Fans direkt Flashbacks an Super Mario World auf dem SNES auslösen werden. Viel Zeit zum Gucken und Staunen bleibt aber nicht, denn die Zeit läuft knallhart weiter. Dazu werden Sprünge kniffliger, Gegner zahlreicher, Plattformen beginnen sich zu bewegen und das eine oder andere Schimpfwort verlässt unser Mundwerk. New Super Mario Bros. U Deluxe ist schwer, aber nie unfair. Jeder Absturz, jedes in-den-Gegner-Rennen, Zerquetschungen und sogar Time Up’s sorgen für die doppelte Motivation. Im Handheld-Modus kann uns nur die Akkulaufzeit stoppen.

New Super Mario Bros U Deluxe Review

Beide Spiele könnt ihr zu viert im kooperativen Mehrspielermodus spielen. Hier hüpft ihr gemeinsam durch die Levels und unterstützt euch bei der Rettungsmission für Prinzessin Peach. Weiterhin ein großer Spaß. Einen Online-Modus bietet New Super Mario Bros. U Deluxe nicht.

New Super Mario Bros U Deluxe Review

New Super Mario Bros. U Deluxe bietet erstklassige Mario-Unterhaltung im zweidimensionalen Gewand. Das Gesamtpaket bietet vor allem für Neueinsteiger viel Unterhaltung und einen großen Umfang mit zwei vollwertigen Jump n Run-Klassikern. Mit 164 Levels, unzähligen Herausforderungen und versteckten Extras werdet ihr lange bei der Stange gehalten und könnt obendrein das gesamte Abenteuer zu viert durchspielen. Kenner der Originalspiele dürfen mit der Deluxe-Version keine großen Neuerungen erwarten. Spielerisch, technisch und inhaltlich gibt es quasi keine Neuerungen, weshalb Kenner den Titel wohl lieber links liegen lassen sollten. Als Nichtkenner der Wii U-Fassung, kann man allerdings ohne Bedenken zugreifen. s

Gut

  • 164 abwechslungsreiche Levels
  • Ein sehr spaßiger Mehrspielermodus
  • Zeitlos gutes Gameplay
  • Hochwertiges Jump n Run
  • Nostalgie

Schlecht

  • Preis zu hoch
  • Für Kenner so gut wie keine Neuerungen
  • Schimpfwörter beim Ableben
  • Grafik könnte etwas besser sein
8.5

Sehr gut

Benjamin Schudrowicz
Retro Fan, der von seiner Freunde als offen und nett bezeichnet wird. Sein Talent liegt im kommunikativen Bereich und konstruktiver Kritik ist er nicht abgeneigt

Kennwort verloren