Wii U – Der ultimative Rückblick mit allen Spielen

Laura Szabo
Specials Diverses

amiibo mit besonderen Features

Für viele Nintendo-Fans haben die schön designten Toys-to-life-Figuren lediglich die Aufgabe, in der Sammlervitrine eine gute Figur zu machen, und tatsächlich lohnt sich die Anschaffung der bis heute über 100 erhältlichen amiibo allein wegen ihrer Funktionen nur in seltenen Fällen. Wir klären auf, welche das sind. Auch hier beziehen wir uns ausschließlich auf Wii U-Spiele, auch wenn die amiibo ebenfalls in vielen 3DS-Spiele eingesetzt werden können.

Generell könnt ihr allein mit den über 50 in der Super Smash Bros. Collection erschienenen amiibo in Super Mario Maker und Yoshi’s Woolly World eigene Mario- und Yoshi-Muster, in Pokémon Tekken und Hyrule Warriors zusätzliche Items, in Mario Kart 8 Mii-Rennanzüge, in Captain Toad: Treasure Tracker euren Vorrat an Leben und in Mario Party 10 das Spiel „Rubbelbonus“ freischalten. In Mario Tennis: Ultra Smash holt ihr euch per amiibo einen Partner fürs Doppel an eure Seite. Dabei spielt es praktisch keine Rolle, welchen der amiibo ihr im jeweiligen Spiel verwendet, da sie alle dieselben Features bieten. Welchen amiibo ihr also kauft, ist eurem persönlichen Geschmack überlassen.

Eine Besonderheit stellt Animal Crossing: amiibo Festival dar. Als einziges Wii U-Spiel erfordert es amiibo, um überhaupt zu funktionieren und ist daher nur im Bundle mit zwei amiibo erhältlich. Welche der 16 Animal Crossing-Figuren ihr dazu kauft, entscheidet ihr auch hier nach eurer persönlichen Vorliebe. Neben den Figuren gibt es für das Spiel auch amiibo-Karten, die wie die Figuren per NFC eingelesen und in den Minispielen angewendet werden. Dem Spiel liegen drei Karten bei, insgesamt könnt ihr mehrere hundert davon sammeln und in vier separat erhältliche Alben einsortieren.

Die ersten amiibo zu Animal Crossing

Mit dem Link-amiibo aus der Super Smash Bros. Collection sowie den drei Link-amiibo aus der The Legend of Zelda Collection (Link – Ocarina of time, Link – The Legend of Zelda sowie Toon-Link – The Wind Waker) könnt ihr jeweils in Hyrule Warriors den Gleiter aus The Legend of Zelda: Twilight Princess freischalten und in Twilight Princess HD euren Köcher immer wieder mit Pfeilen auffüllen. Mit dem vierten amiibo aus der The Legend of Zelda Collection, nämlich Zelda (The Wind Waker) sowie Zelda und Shiek aus der Super Smash Bros. Collection könnt ihr in Twilight Princess HD die Herzleiste wieder auffüllen. Generell haben die Zelda-amiibo in Twilight Princess HD verschiedene, jeweils exklusive Funktionen. Nur mit dem Ganondorf-amiibo aus der Super Smash Bros. Collection könnt ihr den Schwierigkeitsgrad erhöhen, indem gegnerische Angriffe euch mehr Schaden zufügen. Besonders nützlich ist der Wolf Link-amiibo, mit dem ihr in Twilight Princess HD einen eigenen Dungeon freischalten könnt.

Für Splatoon sind acht eigene amiibo erschienen. Während ihr mit den beiden Sea-Sirens Aioli und Limone jeweils „nur“ einen Song erhaltet, könnt ihr mit den drei zuerst erschienenen amiibo (Junge, Mädchen, Tintenfisch) neue Missionen freischalten. Die erhältlichen Pokémon-amiibo wie zum Beispiel Pikachu oder Mewtu unterscheiden sich in ihrer Funktion für Pokémon Tekken leider nicht von den anderen amiibo. Anders bei Fox McCloud und Falco aus der Super Smash Bros. Collection: Mit beiden fordert in Star Fox Guard einen Luftschlag an. Mit Fox könnt ihr in Star Fox Zero den Arwing aus dem SNES-Spiel Star Fox, mit Falco den Black Arwing steuern.

Auch zu Splatoon erschienen eine ganze Reihe eigene amiibo

 

Wenige Highlights, viele durchwachsene Titel, schwächelnde Nintendo-Helden und eine wahre Toys-to-life-Lawine: Die Wii U verabschieden wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge in den relativ frühen Ruhestand. Dass man mit ihr seinen Spaß haben konnte, steht außer Frage, dass wir uns nicht mit feuchten Augen an sie erinnern werden wie an das Nintendo 64 oder gar den SNES, aber auch.

Mit der Nintendo Switch beginnt eine neue Ära, diesmal wieder mit einem hochambitionierten neuen Zelda-Abenteuer direkt zum Release. Wir sind gespannt, was die Zukunft bringt und wissen, dass Nintendo uns überraschen wird. Idealerweise noch viel mehr, als wir nach der Wii U zu hoffen wagen.

Laura Szabo
Zockt seit 1988, begann mit einem Atari ST und einem Sega Game Gear. Hält Silent Hill für das ideale Reiseziel und die Ocarina für das schönste Instrument. Braucht regelmäßig neue Regale für neue Bücher, Comics, Filme, CDs und Games.

Kennwort verloren