The Walking Dead: Was passiert in Staffel 8?

Laura Szabo
TV-Serien

Szenario Nr. 1: Rick stirbtThe Walking Dead Staffel 8

Er ist der unumstrittene Protagonist, durch seine Augen entdeckten die Zuschauer die neue Welt nach der Apokalypse: Ex-Polizist und Anführer Rick Grimes ist aus der Serie nicht mehr wegzudenken. Doch gehört es nicht zu den Grundelementen von The Walking Dead, uns in dem Glauben zu lassen, dass jeder Charakter jederzeit sterben könnte? Tatsächlich wäre der Verlust von Rick ein Schock, aber auch ein mehr als mutiger Schritt und ein absolutes Novum in der Serienlandschaft, denn wann ist jemals ein Serienheld mitten in der Serie gestorben?

Ricks Tod würde The Walking Dead ohne Zweifel eine völlig neue Richtung geben. Die Zuschauer verlören mit ihm ihre bisherige Bezugsperson. Andererseits ist Rick nicht der einzige Held und wohl auch nicht die beliebteste Figur, glaubt man den Stimmen der vielen Daryl-Anhänger. Sowohl er als auch Michonne kämen als neue Gruppenführer in Frage. Vielleicht wird sogar ein noch erwachsenerer und reiferer Carl die Überlebenden leiten?

Schlimm wäre es zwar, auf Rick zu verzichten. Spannend wäre es aber allemal, zu sehen, wie die Gruppe sich völlig neu orientieren muss, wie neue Hierarchien geschaffen werden – und zu sehen, was passiert, wenn etwas eintrifft, mit dem wirklich niemand gerechnet hat.

Laura Szabo
Begann ihre Zockerkarriere mit einem Sega Game Gear. Hält Silent Hill für das ideale Reiseziel und die Ocarina für das schönste Instrument.