Star Wars Battlefront II Review

Tests
Verfolgen
8

Sehr gut

9.7

Ø Wert.

Star Wars Battlefront II Review
Star Wars Battlefront II Review
Publisher:Developer:Release-Datum:Genre:USK:

Mit Star Wars Battlefront II ernteten EA und Dice sehr viel Kritik. Die im ersten Teil fehlende Einzelspieler-Kampagne sollte die Gemüter nun beruhigen. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Iden Versio, einer Elitekämpferin des Imperiums. Nach der Zerstörung des zweiten Todessterns beim Mond Endor macht sie es sich zur Aufgabe, die Ordnung in der Galaxis wiederherzustellen. Dabei erwachen jedoch auch erste Zweifel in ihr, ob das Imperium wirklich die richtige Seite ist. Ob wir uns für die richtige Seite der Macht entscheiden, könnt ihr nun in unserem Test nachlesen.

Star Wars Battlefront II

Wir wissen ganz genau, wo der Jedi lang läuft (Achtung, Wortspiel!). Die meisten Kritiken erntet der Multiplayer, der mit dem Lootboxen-System mehr als nur Unmut unter den Spielern hervorgerufen hat. Als erstes nehmen wir uns erst mal den Single-Player-Modus in kurzen Worten vor. Mehr brauchen wir dafür auch nicht.

Star Wars Battlefront II

Den Flair der Star Wars-Filme hat mich sofort in den Bann gezogen. Kinoreife Zwischensequenzen, wuchtiger Soundtrack, ein Treffen mit den Charakteren der Star Wars-Saga und X-Wing-Fliegen. Die Grafik ist auf maximalen Details ein reiner Genuss und die Soundeffekte sind grandios.

Star Wars Battlefront II

Das war es leider auch schon fast. Die Handlung ist eine Aneinanderreihung von Schlachten mit einer beliebigen Rahmenhandlung. Öfters müssen wir mit unseren Fliegern Schildgeneratoren zerstören und Gebiete von Gegnern säubern. Die Entwickler haben sich dennoch alle Mühe gegeben eine Handlung in ein Multiplayertitel einzubauen. Leider verpasst es diese aber 100% zu fesseln.

Star Wars Battlefront II

Einzig und allein Iden Versio schafft es immer wieder mit ihren Dialogen zu begeistern. Sie wird von der Schauspielerin Janina Gavankad verkörpert. Fans der Serien Stargate, Arrow oder The Vamipre Diaries könnte dieser Name ein Begriff sein.

Star Wars Battlefront II

Star Wars Battlefront II

Von der Kampagne sind wir aber auch wie erwähnt nicht wirklich komplett enttäuscht. Star Wars bestach schon immer durch die dichte Atmosphäre. Das retuschiert schon seit Anfang des Franchises die dünne Handlung zwischen Gut und Böse. Wieso sollte sich das auch bei einem Online-Multiplayer-Spiel ändern. Die Entwickler versuchen den Fans gerecht zu werden, aber sind wir mal ehrlich: Wenn es einem J.J. Abrams nicht gelingt, alle glücklich zu machen, wie soll es dann EA bzw. Dice gelingen?

Star Wars Battlefront IIStar Wars Battlefront II

Kommen wir nun zum Multiplayer, dem Kernstück der ganzen Sache. Hier kann Star Wars Battlefront II seine Stärken ausspielen. Die Missionsziele sind kurzweilig und die Schlachten sehen fantastisch aus. Soldaten und Schiffe sehen genauso aus wie in der Filmvorlage und hören sich auch genauso an. Man fühlt sich, als wäre man wirklich in der Star-Wars-Galaxis. Die Spiel-Mechaniken jedoch übervorteilen erfahrene Spieler. Wer Gegner plättet und Missionsziele voranbringt, bekommt während des Gefechts Punkte. Damit können dann Charaktere wie etwas Bösewicht Kylo Ren zum Einsatz gebracht werden – oder man kann den Millenium Falcon steuern.

Star Wars Battlefront II

Diese Helden sind deutlich stärker als die Standard-Truppen, haben mehr Lebenspunkte und besondere Fähigkeiten. Gute Spieler werden also schnell noch stärker, unerfahrene Spieler haben weniger Chancen gleichzuziehen.

Star Wars Battlefront II

Damit es auch jenseits der Missionsziele etwas zu erreichen gibt, wurde ein auf Gewinnmaximierung ausgelegtes Lootbox-System eingebaut. Wer Kampagne und Multiplayer spielt, kann Boxen mit Verbesserungen für die Charaktere freischalten.

Star Wars Battlefront II

Einen regelrechten Shitstorm erhielten die Entwickler dafür, dass man anfangs diese Lootboxen auch mit echtem Geld kaufen konnte. Spieler konnten sich so weitere Vorteile erkaufen, nachdem sie bereits das Spiel für rund 60 Euro erworben hatten. Nach der gewaltigen Kritik der Fans – und Medienberichten zufolge auch nach Einschreiten von Rechteinhaber Disney – haben die Entwickler dies ausgesetzt. Zu einem späteren Zeitpunkt soll diese Möglichkeit allerdings wieder eingeführt werden. Wir sind gespannt. Auch wenn die Echtgeld-Mikrotransaktionen derzeit deaktiviert sind, so ist klar zu erkennen, dass das ganze Unlock-System von Star Wars  Battlefront II genau hierauf ausgelegt ist.

Star Wars Battlefront IIStar Wars Battlefront IIStar Wars Battlefront II

Mit und in Star Wars hat man es nicht leicht. Die helle und dunkle Seite der Macht ist sehr stark. Die helle Seite ist schon eindeutig: prachtvolle Grafik, wuchtiger Sound, Luke Skywalker, Han Solo, der Millenium Falke und und und……

Die dunkle Seite um so mehr: Lootboxensystem, zähes Fortschrittsystem, maue Kampagne etc.

Das klingt jetzt harmlos? Für die meisten hat die dunkle Seite gereicht, das Spiel in den Boden zu stampfen. Mit EA an der Spitze.

Es ist einfach, auf dem Entwickler herumzuhacken und EA für alles verantwortlich zu machen. Dice legt technisch immerhin eine sehr gute Arbeit auf den Tisch. Lediglich die Spielmechanik lässt sehr stark zu wünschen übrig. Da kommen mir persönlich Erinnerungen an den jüngsten Teil der Command & Conquer-Serie in den Sinn. Tiberian Twilight wurde von EA in den Sand gesetzt und besiedelte den Untergang der Serie. Da machen wir uns nichts vor. Spielerisch habe ich aber nicht so viel zu meckern. Was mich am meisten stört, ist das etwas verbockte Balancing im Multiplayer. Das fällt wiederum meiner Meinung auf den Loot zurück. Ich bin wirklich gespannt, was sich EA einfallen lässt, um die Mikrotransaktionen zurückzuholen. Es wäre für alle das Beste, dass die Mikrotransaktionen aus dem Spiel entfernt und durch eine angenehme InGame-Währung ersetzt werden.

Gut

  • Bombastische Grafik
  • Überwältigender Soundtrack
  • Grandiose Soundeffekte
  • Zu 100% Star Wars-Stimmung
  • Abwechslungsreiche Karten
  • Raumkämpfe
  • Keine Lags im Multiplayer
  • Gadgets angepasst an den Charakter
  • Für Einsteiger unkompliziert
  • Luke Skywalker, Han Solo & Co.
  • Kampagne gut inziniert, aber...

Schlecht

  • ..maue Handlung
  • Kaum Teamplay
  • Zäher Fortschritt im Multiplayer
  • Hektische Raumkämpfe
  • Balancing im Multiplayer
  • MIssionsmarker
  • auf Bezahlung ausgelegte Lootboxen
8

Sehr gut

Benjamin Schudrowicz
Retro Fan, der von seiner Freunde als offen und nett bezeichnet wird. Sein Talent liegt im kommunikativen Bereich und konstruktiver Kritik ist er nicht abgeneigt

Kennwort verloren