Gewinnspiel! Lesestoff für Zocker: Unnützes Wissen für Gamer

Laura Szabo
Specials Gewinnspiele

„Sitz nicht den ganzen Tag vor dem Bildschirm, lies mal zur Abwechslung ein Buch!“ Na, wer von euch hat diesen Satz schon einmal gehört? Ausnahmsweise dürft ihr diesen nervigen, elterlichen Rat jetzt befolgen. Mit der Neuauflage des Buchs Unnützes Wissen für Gamer – 555 verrückte Fakten über Videospiele ist im Loewe Verlag der passende Lesestoff für alle Konsoleros und Joypad-Virtuosen erschienen. Wir verraten euch, ob es sich lohnt, den Controller beiseite zu legen.

Björn Rohwer, der in Hamburg lebende Autor, ist freier Journalist und leitete das Nintendo-Webportal NMag. Seine 555 spannenden und überraschenden Infos aus der Welt der Spiele hat er in zehn Rubriken eingeteilt. Seinen Nintendo-Background kann Rohwer dabei nicht verleugnen. So befassen sich ganze drei Kapitel mit Mario, Zelda und Co. Auch SEGA erhielt mitsamt seinem Maskottchen Sonic einen eigenen Abschnitt. Für unseren Geschmack etwas zu kurz geraten ist dabei das Kapitel „Graue Vorzeit“, in dem sich Fakten zu Spiele-Urgesteinen wie Pong und Space Invaders finden lassen. Das macht aber nichts, denn im Großen und Ganzen ist die Mischung sehr gelungen und deckt mit Fakten zu Spielen wie etwa Resident Evil 2, Portal 2, Angry Birds, Minecraft oder Final Fantasy VII alle möglichen Genre, Plattformen und Dekaden ab.

Copyright: Loewe Verlag

Zugegeben: Einige Fakten sind relativ unspektakulär und direkt nach dem Lesen auch schon wieder vergessen. Doch wie das „unnütz“ im Titel schon verrät, ist dies auch so gewollt und das Buch möchte vor allem eines: unterhalten. Dies gelingt dem Autor mit seiner Sammlung absolut. Von vielen der witzigen Anekdoten haben sicherlich selbst die Spieler der älteren Generation noch nie gehört. Wusstet ihr schon, welches das schwerste Achievement der Welt ist, was die Geister in Pac-Man bedeuten oder dass die Anwälte des Rappers Jay-Z eine Namensänderung des Spiels DayZ in ZDay erwirken wollten?

Immer wieder stoßen wir beim Lesen nicht nur auf Informatives und Überraschendes, sondern auch auf Easter Eggs und Geheimtipps, für die wir gerne alte Module herauskramen um zum Beispiel zu testen, was passiert, wenn man in The Legend of Zelda: Ocarina of Time einen Schild zerstört und anschließend Zeldas Wiegenlied auf der Ocarina spielt.

Copyright: Loewe Verlag

Alles in allem ist Björn Rohwers mit seiner Fakten-Sammlung ein absolut empfehlenswerter Schmöker gelungen. Das ideale Geschenk für alle, die gerne zocken, mehr über ihr Hobby erfahren und bei Freunden mit nerdigem Wissen punkten möchten. Mehr Infos über Unnützes Wissen für Gamer sowie den Autor und auch eine Leseprobe findet ihr auf der Website des Loewe Verlags.

Wir verlosen drei Exemplare des Buchs. Was du tun musst, um teilzunehmen: 

  1. Like unsere Facebook-Seite
  2. Like den Beitrag zu diesem Artikel
  3. Markiere einen Freund mit @Name in den Kommentaren und gewinne!

Wir wünschen euch viel Glück! Sämtliche TVGC-Mitarbeiter sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Teilnahmeschluss: 11. März 2017

Die Rechte an allen indirekt zitierten Fakten und Inhalten liegen beim Loewe Verlag.

Laura Szabo
Zockt seit 1988, begann mit einem Atari ST und einem Sega Game Gear. Hält Silent Hill für das ideale Reiseziel und die Ocarina für das schönste Instrument. Braucht regelmäßig neue Regale für neue Bücher, Comics, Filme, CDs und Games.

Kennwort verloren