Michael Lucas

Michael Lucas

Historiker mit einem Faible für Fantasywelten, RPGs, Anime und MLP.

8.3

Sehr gut

Agents of Mayhem Review

Ein Auto, ein Computer, ein Mann – außerdem eine Frau und ein fliegender Stützpunkt voller liebenswürdiger Verrückter. Sie wurden für Verbrechen verurteilt, die sie tatsächlich begangen haben. Sie wissen, dass sie nicht die Guten sind, denn Wissen ist der halbe Sieg und sie lieben es, wenn ein Plan funktioniert. Dies sind die Agents of Mayhem. So oder so ähnlich würde wahrscheinlich das Intro zu A...[Weiterlesen]

7.5

Gut

Die Säulen der Erde – Buch 1

England im Jahr 1136. Das Königreich steht am Scheideweg. Nach dem Tod des Königs Heinrich I. scheint ein Bürgerkrieg zwischen den Thronanwärtern Stephan und Matilda unausweichlich zu sein. Krankheit, Tod und Armut durchziehen das Land. In dieser düsteren Welt spielt der Weltbestseller Die Säulen der Erde von Ken Follett. In Zusammenarbeit mit dem Verlag Bastei Lübbe hat sich nun der deutsche Entw...[Weiterlesen]

9.9

Ø Wert.

Unterwegs auf der GalaCon in Ludwigsburg

Frage: Was haben ein Historiker aus Deutschland, ein Versicherungsvertreter aus England und ein Informatikprofessor aus Dänemark gemeinsam? Antwort: Einmal im Jahr kommen sie nach Ludwigsburg, schmeißen sich in Schale, um auf dem Gala Ball das Tanzbein zu schwingen und diskutieren die ganze Nacht angeregt über farbenfrohe Ponys. Bronies – so bezeichnet man meist die unerwartete Fangemeinde, die vo...[Weiterlesen]

Comic Con Germany 2017 – Erfahrungsbericht und Cosplay-Galerie

Die Comic Con ist etwas ganz Besonderes. Das konnte man spätestens auf der Abendparty am Samstag spüren. Am Freitag hatte der Bundestag nach langem Hin und Her die Ehe für alle beschlossen. Als der DJ am Samstagabend im Atrium der Stuttgarter Messe YMCA auflegte, hatte Wonder Woman als erste die Regenbogenflagge in der Hand und plötzlich schienen überall auf der Tanzfläche die Fahnen zu wehen. Ein...[Weiterlesen]

9.7

Ø Wert.

Anime Aspects: Fanservice – Wie viel ist zu viel?

Sex Sells! Das ist eine Wahrheit, die nicht nur dem Westen bekannt ist. Fanservice bezeichnet die gängige Praxis in Anime und Manga, Fans der Serie einen zusätzlichen Anreiz zu bieten, der meist nichts mit der eigentlichen Story zu tun hat. Dabei handelt es sich in der Regel um sexuelle Anreize, indem Charaktere zum Beispiel in peinliche Situationen gebracht werden oder sich die Kleidung der kämpf...[Weiterlesen]

5.5

Mittelmäßig

Gothic Retrospektive: Arcania

Mit Arcania: Gothic 4 sollte ein neues Zeitalter für die Gothic-Reihe anbrechen. Publisher Jowood wollte die Serie in neue Höhen und Absatzmärkte treiben und verzockte sich dabei dermaßen, dass am Ende nicht nur Jowood selbst, sondern auch der Entwickler Spellbound in den finanziellen Ruin getrieben wurde. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich mal wieder als Piranha Bytes-Fanboy oute, will ich do...[Weiterlesen]

7

Gut

Has Been Heroes

Vor allem im Bereich der Indie-Entwickler hat sich das Genre der Roguelikes in den letzten Jahren großer Beliebtheit erfreut. Mit Has Been Heroes gibt es nun auch einen Vertreter für die Nintendo Switch sowie alle anderen aktuellen Plattformen. Wir haben die PC-Version für euch getestet. Has Been Heroes, was so viel bedeutet wie ‚einstige Helden,‘ beginnt mit der jungen Diebin Tam. Seit ihrer Kind...[Weiterlesen]

3

Mies

5.5
Ø Wert.

Gothic Retrospektive: Götterdämmerung

Im dritten Teil meines Gothic Retrospektive Specials sprach ich davon, dass Die Nacht des Raben noch ein echtes Add-On war. Mit Götterdämmerung zeigen uns Jowood und Trine, wie man es nicht macht. Es bedarf schon einer seltsamen Definition von „Erweiterung“, wenn am Ende weniger Spielwelt, weniger Gameplay und weniger Story dabei herauskommen. Das Einzige, was Götterdämmerung gegenüber...[Weiterlesen]

6.5

Passabel

7.6
Ø Wert.

Gothic Retrospektive: Gothic 3

Wenn ich an Gothic 3 denke, dann kommt mir ein ganz bestimmtes Wort in den Sinn: ambitioniert! Leider sollte der dritte Teil der Rollenspielserie von Piranha Bytes weit hinter den eigenen sowie auch den Erwartungen der Fans zurückbleiben. Folgt mir in diesem Teil meines Specials in die Hintergründe des letzten Gothic-Titels, der noch von den ursprünglichen Erfindern der Serie entwickelt wurde. Die...[Weiterlesen]

Ranma ½ für SNES

Ranma ½ war für mich persönlich die Einstiegsdroge in Sachen Anime und Manga. Die Geschichte von Mangaka Rumiko Takahashi (InuYasha, Maison Ikkoku)  dreht sich um den jungen Kampfsportler Ranma Saotome aus Tokio. Während einer Trainingsreise mit seinem Vater Genma in China fällt er in eine verfluchte Quelle. Seitdem verwandelt er sich durch kaltes Wasser in ein Mädchen und mittels heißem Wasser zu...[Weiterlesen]

9

Großartig

9.8
Ø Wert.

Gothic Retrospektive: Gothic 2 – Die Nacht des Raben

In einer Zeit, bevor uns die Hersteller mit DLCs überschwemmten, gab es noch ordentliche Add-Ons. Die haben dann zwar ein paar Euro mehr gekostet, dafür haben sie das Hauptspiel auch beträchtlich erweitert. Von dieser Gattung ist Die Nacht des Raben, die 2003 erschienene Erweiterung zu Gothic 2. Eine komplett neue Spielwelt und Story wird zwischen dem ersten und zweiten Kapitel hinzugefügt. Neue W...[Weiterlesen]

9

Großartig

Gothic Retrospektive: Gothic 2

„Hey, Arschloch!“ So ein Satz fällt eher selten in Computerspielen. In Gothic 2, dem zweiten Teil der Kultserie des deutschen Developers Piranha Bytes, gilt so ein Spruch eher als Standardbegrüßung. Nach dem ersten Teil meines Specials widme ich mich heute dem Rollenspiel, das mit Hilfe des österreichischen Publishers Jowood vertrieben wurde und sich seinerzeit durchaus mit dem Genreprimus Morrowi...[Weiterlesen]

  • 1
  • 2

Kennwort verloren