Oceanhorn 2 Entwickler sieht rosige Zukunft für Nintendo Switch

Philipp Briel
News

In einem Interview mit Gearnuke sagt Heikki Repo, Creative Director und Co-founder von Oceanhorn 2 Entwickler Cornfox & Bros der Nintendo Switch eine rosige Zukunft voraus und das obwohl die Hardware aktuellen Mobile-Devices unterlegen ist.

Erst vor Kurzem veröffentlichte das Team die Umsetzung von Oceanhorn für die Nintendo Switch, nachdem das Action-Adventure bereits seit knapp vier Jahren für Smartphones erhältlich ist. Da die Switch auf einen Nvidia Tegra X1 Chip setzt, sei die Portierung den Entwicklern sehr leicht gefallen. Der Nachfolger entsteht unter Nutzung der Unreal Engine 4 derzeit für iOS-Geräte, doch da die neue Konsole diese Engine ebenfalls unterstützt, ist eine Umsetzung sehr wahrscheinlich.

Oceanhorn wurde zunächst für mobile Hardware entwickelt, daher war die Portierung für Nintendo Switch sehr einfach, da sie ein ähnliches Konzept verfolgt. Ich sehe eine rosige Zukunft für die Switch, da sie die Unreal Engine 4 unterstützt. Wir bilden mit Oceanhorn 2 aktuell die Speerspitze bei mobilen Entwicklungen mit der Unreal Engine 4.

Der Leistungsunterschied zwischen den aktuellen Konsolen und der Nintendo Switch sei laut Repo enorm, dennoch ist das Team sehr zufrieden damit, was die Nintendo Hardware zu bieten hat.

Die Hardware der Nintendo Switch ist bereits ein paar Jahre alt, daher sind schon jetzt die neuesten iOS Geräte, die wir zur Entwicklung nutzen, leistungsstärker. Aber zuerst für den mobilen Markt zu entwickeln hilft uns sehr und Oceanhorn 2 wird auch auf Nintendo Switch hervorragend aussehen, wenn es erscheint.

Oceanhorn 2: Knights of the Lost Realm befindet sich derzeit lediglich für iOS in Entwicklung, eine Umsetzung für alle aktuellen Konsolen ist aber äußerst wahrscheinlich.

Kennwort verloren