Retrobörse 2012 Eventbericht (9.te Retrobörse)

Miguel Bethke
RetroAktiv

Von Karolina Przybylska

Wir waren wieder im Ruhrgebiet vor Ort und durften uns wieder in unsere Kindheit zurück versetzen. Am 12.05.2012 fand die 9. Retrobörse in Oberhausen statt. Dieses mal zog es uns in eine neue Location, ins sogenannte Altenberg.

7

Nicht ganz so pünktlich wie im letzten Jahr statteten wir der Retrobörse einen Besuch ab. Als wir um die frühe Mittagszeit eintrafen, war der erste Andrang des Tages bereits vorbei und wir durften ohne langes warten und anstehen die Messe besuchen.

Anders als in Bochum war es in der neuen Location etwas verwinkelter und Dungeon mäßiger. Die Händler durften sich auf zwei großen und in einer kleinen Messehalle ausbreiten und ihre Retroschätze zum Kauf anbieten. Die erste große Messehalle war bereits brechend voll und man musste sich zu den einzelnen Ständen durchkämpfen um sich an den Spielen und Merchandisingprodukten zu erfreuen.

17

Natürlich gab es wie jedes Jahr jede Menge Auswahl und tausende von Spielen die darauf warteten einen glücklichen Retrofan zu begeistern. Zu Anfang hieß es natürlich wie immer schnell sein, denn die größten Schätze waren natürlich bereits nach kurzer Zeit weg. Dennoch konnte man an dem einen oder anderen Stand noch viele schöne Sachen entdecken die man vielleicht gar nicht mehr auf der Liste, wohl aber im Hinterkopf hatte.

Die Auswahl an Verkaufsständen war wieder einmal enorm mit einer Tendenz nach oben. Leider ist mir aufgefallen, dass sich dieses Jahr auch vermehrt Verkäufer mit Spielen der neuen Generationen auf der Börse einfanden, die ihre Ware nicht gerade billig angeboten haben. Hier sollte man im nächsten Jahr verstärkt ein Auge drauf halten.

14

Nach dem abklappern der großen Messehalle, statteten wir der kleineren Halle einen Besuch ab. In dieser Halle wurde eine Ausstellung mit Sonic Spielen präsentiert. Schliesslich hat der Igel auch schon ein paar Jährchen auf dem blauen Buckel. Der Bereich lud leider nicht zum aktiven mitspielen ein und war meiner Meinung nach auch etwas lieblos gestaltet. Es fehlten einfach die schönen Ausstellungsvitrinen.

13

Nachdem wir schon einiges an Spielen abgegriffen hatten (Shinobi X, Wolfchild, Carmageddon 64, Nightmare Creature 2, ) ging es, nach einem kurzen Zwischenstopp bei der Bank (das arme Konto), weiter in die nächste große Halle.

Beim betreten war ich kurzzeitig etwas verwirrt und wusste nicht genau ob es nun eine Messehalle oder ein dunkler Dungeon ist. Es war wirklich ziemlich dunkel! Und leider ist dies auch ein kleiner Kritikpunkt an der neuen Location. Viele Händler die sich im hinteren Teil der Halle befanden waren schon etwas verzweifelt und benutzten ihre Handys als Leuchtquelle, damit die potenziellen Käufer die Ware begutachten konnten.

5

Auch war auffällig, dass der Andrang in dieser Halle nicht so groß war wie in der anderen. Vor Ort waren wieder unsere Freunde aus Holland und so fanden sich noch sehr viele unentdeckte (da dunkel) Schätze an den Verkaufsständen.

Ein weiterer durchaus positiver Wandel, der mir besonders bei dieser Börse aufgefallen ist, ist das auch die junge Generation vermehrt Spaß an den „alten“ Titeln hat ( Wie unser Chefredakteur jetzt wieder sagen würde „Auch die Blagen haben nicht ewig Bock ihre Zeit mit dem tausendsten Call of Duty zu vergeuden“). Wollen wir hoffen, dass sich alles weiterhin so positiv für Retrofans entwickelt.

Unser Dank gilt wie immer den Veranstaltern, die mit Herzblut eine Börse für Retrofans auf die Beine gestellt haben. Es war eine klasse Börse. Der Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt und wir sind bestimmt auch bei der 10. Retro Börse am 10.11.2012 in Bochum wieder vor Ort und hoffen auf viele tvgc.de Leser, die dann ebenfalls ihre Liebe für Retrokonsolen und Spiele auskosten wollen.

Weitere Fotos findet ihr wie immer auf unserer Facebook-Galerie!!!

(Fotos: Karolina Przybylska)

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren