Pokémon GO bald für iPhone und Android erhältlich

Miguel Bethke
News

The Pokémon Company International und Niantic, Inc. freuen sich sehr, die baldige Veröffentlichung des heiß ersehnten Handyspiels Pokémon GO bekannt zu geben, das demnächst als kostenloser Download im App Store und bei Google Play erhältlich ist. Pokémon GO ist zurzeit in den USA, Australien und Neuseeland verfügbar und bald auch in Kanada, Europa und Südamerika erhältlich.

In Pokémon GO durchsuchen Spieler auf der ganzen Welt ihre Umgebung nach wilden Pokémon, die sich dort verbergen, um diese zu fangen. Einige wilde Pokémon sind in ihrer natürlichen Umgebung zu finden. So tauchen Wasser-Pokémon beispielsweise in der Nähe von Seen und am Meer auf. Wenn der Spieler auf ein Pokémon trifft, kann er es fangen, indem er mit dem Touchscreen des Handys einen Pokéball wirft. An einigen der interessantesten Schauplätze der Welt, z. B. bei öffentlichen Kunstobjekten, Sehenswürdigkeiten und Denkmälern, befinden sich außerdem sogenannte PokéStops, an denen man Pokébälle und andere besondere Items finden kann.

pokemon go picHier sind einige der Pokémon GO-Funktionen:

·         Das Fangen von Pokémon: Pokémon GO lädt Spieler dazu ein, draußen wilde Pokémon zu finden und zu fangen. Je höher Spieler im Level aufsteigen, desto mehr mächtige Pokémon können sie fangen. Darüber hinaus haben sie auch Zugang zu stärkeren Items. Um ihren Pokédex zu vervollständigen, können Spieler Pokémon entwickeln, indem sie Pokémon derselben Art einfangen. Wenn sie Pokémon-Eier finden, werden diese ausgebrütet, sobald Spieler zu Fuß eine bestimmte Distanz zurückgelegt haben. Spieler werden dazu ermutigt, ihre Erkundungen fortzusetzen und so vielen verschiedenen Pokémon wie möglich zu begegnen, um ihren Pokédex zu vervollständigen!

·         Einem Team beitreten und kämpfen: Spieler können einem von drei Teams beitreten – Team Weisheit, Team Intuition oder Team Wagemut – und von ihnen eingefangene Pokémon leeren Arena-Standorten bzw. einem Standort, an dem ein anderes Teammitglied eins seiner Pokémon platziert hat, zuweisen. Teams müssen gegen die verteidigenden Pokémon in den Arenen ihrer rivalisierenden Teams kämpfen, um das Prestige einer Arena zu senken und sie für ihr eigenes Team zu besetzen. Die Kooperation unter den Teammitgliedern ist sehr wichtig, um gemeinsam so viele Arenen wie möglich in Besitz zu nehmen.

·         Den Spaß mit Freunden teilen: Spieler können die Kamera-Funktion aktivieren, um Fotos von Pokémon zu machen, denen sie in der Welt begegnen. Die reale Umgebung der Spieler bildet den Hintergrund ihrer Fotos, die sie mit ihren Freunden teilen können.

·         Das Individualisieren des Trainer-Avatars: Spieler können als Trainer das Aussehen ihres Avatars mit Bekleidung und Accessoires individualisieren und sich einen persönlichen Look verpassen. Der individualisierte Avatar erscheint sowohl auf der Karte, wenn sich Spieler fortbewegen, als auch auf ihrer Profilseite. Außerdem erscheint der Avatar eines Spielers in Arenen, die sich im Besitz seines Teams befinden.

·         Soundtrack von Junichi Masuda: In Pokémon GO kannst du dir ganz neue Musik anhören, die von GAME FREAKs Junichi Masuda komponiert wurde. Herr Masuda arbeitet schon seit den Anfängen an Pokémon-Spielen und hat viele der klassischen und unvergesslichen Lieder komponiert, die Fans über Jahrzehnte hinweg inspirieren.

Spieler, die sich ihr Erlebnis rund um Pokémon GO verschönern möchten, können dies über In-App-Käufe tun. Spieler können PokéMünzen erwerben, der in Pokémon GO gültigen Währung. PokéMünzen können für Power-ups und zusätzliche Items eingelöst werden.

Wenn der Spieler gerade nicht auf den Bildschirm seines Smartphones schaut, lässt ihn ein kleines Gerät namens Pokémon GO Plus trotzdem weiter am Spielgeschehen teilnehmen. Das Gerät kann sich über Bluetooth mit dem Smartphone verbinden und hält den Spieler mithilfe von LED- und Vibrationssignalen über bestimmte spielinterne Ereignisse auf dem Laufenden. Zudem können durch Drücken eines Knopfes auf dem Gerät Pokémon gefangen oder andere einfache Aktionen durchgeführt werden.

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren