Viele neue Informationen zu Sonic Mania von der Comic-Con

Philipp Briel
News

Sega hat auf der San Diego Comic-Con viele neue Informationen zu Sonic Mania bekannt gegeben, so hörte das neue Spiel um den bekannten blauen Igel in der Anfangszeit der Entwicklung auf den Arbeitstitel Sonic Discovery. 

Als das Projekt im vergangenen Jahr erstmals Takashi Iizuka gezeigt wurde, gab es schon eine spielbare Demo des Levels „Studiopolis Zone“. Izuka kam dabei sofort der Satz “By the Mania, for the Mania” in den Sinn, woraus der finale Name des Spiels resultiert.

Während der Entwicklung wurden viele mögliche Erzählstile diskutiert. Eine Möglichkeit war Dr. Eggman, der sich zur Ruhe gesetzt hat, während seine Maschinen eigenhändig eine neue Armee aufbauen. Ähnlich wie in Sonic 3 & Knuckles bietet auch Sonic Mania Sprite-Zwischensequenzen.

Das Intro des Jump ’n‘ Runs wurde von Tyson Hesse animiert und wird am 14. August erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Aaron Webber, Social Media Manager von Sega of America, gab zudem bekannt, dass es im Spiel keine Super Emeralds geben wird.

Besucher des Panels bekamen eine „Introduction manual“ geschenkt, welche im Stile eine Spielanleitung des Seag 32X aufgemacht ist. Darin finden sich einige Erklärungen zur Hintergrundgeschichte, neue Artworks und Informationen zu den Entwicklern.

Außerdem wurden auf der Comic-Con die Special Stages von Sonic Mania vorgestellt, welche sich an den klassischen Leveln vom Sega Saturn und Sega CD orientieren. Darin sammelt ihr Ringe ein, um mehr Punkte zu erhalten und blaue Kugeln, um mehr Zeit zur Verfügung zu haben, während ihr ein UFO durch den Spielabschnitt jagt. Die vorgestellte Special Stage hört auf den Namen „Dimension Heist“, zu der Sega sogar schon den offiziellen Soundtrack veröffentlicht hat.

Sonic Mania wird am 15. August 2017 für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und den PC erscheinen.

Kennwort verloren