Unterwegs auf der GalaCon in Ludwigsburg

Michael Lucas
Serien Specials TV Diverses

Natürlich gab es nicht nur Stargäste, sondern auch Mitglieder der Community, die Panels abhielten. So gab es Workshops zum Kreativen Schreiben, Anleitungen zum Falten von Origami Ponys und die Entwickler von Ambient White, das kürzlich auf Steam grünes Licht bekam, und Friendship is Epic präsentierten die neuesten Demos und Trailer zu ihren Spielen.

Daneben gab es noch jede Menge anderer Events, bei denen man sich die Zeit zwischen den Panels vertreiben konnte. So konnte man sich im Game Room die Regeln zum offiziellen Trading Card Game erklären lassen und eine Runde mit den Instruktoren spielen. Bei My Little Karaoke durfte kräftig mitgesungen werden und dieses Jahr kam noch ein ganz besonderes Event dazu: Mit Buckball wurde eine gänzlich neue Sportart erfunden, die auf einer der Folgen der Show basiert.

GalaCon

Buckball wird in Teams zu je drei Spielern gespielt. Die Positionen sind Attacker, Catcher und Defender. Hier zu sehen: Der Catcher fängt den Ball ein, der von seinem eigenen Attacker geworfen wurde und erzielt damit einen Punkt für sein Team. Der gegnerische Defender kommt zu spät und kann nur zusehen.

GalaCon

Beim Karaoke gab der Kollege von Equestria Daily seine Version des Smile-Songs zum Besten.

Natürlich darf bei so einem Bericht auch der Aspekt Cosplay nicht unerwähnt bleiben. Vor allem die Teilnehmer des Cosplay Contests, aber auch viele normale Besucher, legten sich dabei voll ins Zeug und standen damit den Kostümen, die ich vor einem Monat auf der Comic Con in Stuttgart gesehen habe, in nichts nach.

GalaCon

Zwei Monate Arbeit und teils noch mehr steckten in manchen Kostümen.

GalaCon

Frollein van Geek (links) war mit ihrer Gruppe eine der Gewinnerinnen des Cosplay Contest.

GalaConGalaConGalaCon

Im Vergleich zur Comic Con war die GalaCon eine wesentlich überschaubarere Angelegenheit. Aber gerade das macht ihren Charme aus. Viele kommen schon seit Jahren. Man kennt sich und selbst wenn man sich nicht kennt, fällt es nicht schwer, auf Gleichgesinnte zu treffen und eine lebhafte Unterhaltung zu beginnen.

Persönlich war dies für mich die erste GalaCon und eins steht schon jetzt fest. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei, schon allein um meine neuen Freunde aus Dänemark und England wieder zu sehen. Denn der erwähnte Historiker aus dem ersten Absatz, das bin ich.

Und wenn ihr jetzt denkt: „Was kann denn bitte an einer Zeichentrickserie, die für kleine Kinder gedacht ist, so toll sein?“ Dann empfehle ich euch den Zweiteiler Return of Harmony, der die zweite Staffel der Serie einläutet, um euch selbst ein Bild zu machen. Übrigens empfehle ich die englische Originalversion, denn William Shatner war nicht der erste Star Trek Alumni, der eine Gastrolle in MLP übernahm. Ihr werdet überrascht sein.

Kennwort verloren