Retro-Börse Oberhausen + Gewinnspiel

Benjamin Schudrowicz
RetroAktiv Specials Gewinnspiele

Alle Jahre wieder lassen wir uns in Oberhausen nieder. Zweimal im Jahr findet die Retro-Börse in NRW statt und einmal davon im Frühjahr in Oberhausen. Am Samstag, den 6.5.2017 war es wieder einmal so weit und wir ließen uns nicht lumpen, um das eine oder andere Schnäppchen auf der 20. Retro-Börse Oberhausen abzustauben.

Retro-Börse

 

 

 

 

 

 

Dieses Jahr war es auch eine Premiere für unser neues RetroAktiv-Mitglied Jessica. Mit einer kleinen Einkaufsliste ausgestattet war sie positiv von den dort rumlaufenden Menschen, der friedlichen Atmosphäre und der Vielfalt der Angebote überrascht.

Durch die gute Zusammenarbeit mit dem Retro-Börsen-Team durften wir wieder eine Stunde vor offizieller Öffnung das Zentrum-Altenberg betreten und den Aufbau begutachten.

 

 

 

 

 

 

Wir entdeckten erneut zahlreiche Raritäten beim Herumschlendern, welche zum Verkauf standen: japanische Super-Nintendo-Module, ein Virtual Boy, Konsolenmagazine, Fachbücher, umgebaute SEGA Game Gear- und Atari Lynx-Handhelds mit neuen LCD-Bildschirmen und VGA-Ausgang, original verpackte Game Boys und noch so vieles mehr.


 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selbstverständlich ließ es sich Tronimal auch nicht nehmen, vor den Hallen Melodien, Beats und Bässe erklingen zu lassen – natürlich wie jedes Jahr über den Game Boy! So wurde gekonnt und mit technischer Raffinesse die Wartezeit für die anstehenden Gäste verkürzt.

Ungefähr eine halbe Stunde nach der offiziellen Öffnung der Börse wurden die Hallen mit zahlungswilligen Menschen geflutet und die Händler hatten mit dem Verkauf alter Hard- und Software alle Hände voll zu tun. Eine wahrhafte Jahrmarktsstimmung trat auf. Während manche sich in den Hallen an die Stände quetschten um das beste Angebot abzustauben, vergnügten sich andere draußen bei einem Bier mit Bratwurst, um ihre ergatterten Raritäten zu präsentieren.

Zu der Börse selbst konnten wir Jens Klöpfel, einem der Veranstalter, einige Informationen entlocken.

Die Anzahl an Besuchern blieb den ganzen Tag über kontinuierlich stabil. Grund dafür kann natürlich sein, dass die Besucher lieber doch etwas später kommen um gemütlich über die Börse zu schlendern und sich nicht durch die Mengen quetschen zu wollen. Deshalb mache es den Eindruck es sei „leerer“, worüber alle sehr froh sind.Gleichzeitig sei man sehr zufrieden mit der Anzahl an Besuchern und dem friedlichen Miteinander.

Aus redaktioneller Sicht sind wir mehr als zuversichtlich, dass dieser Trend an Besuchern weitere Börsen in den kommenden Jahren sicherstellt. Die nächsten Termine stehen jedenfalls schon fest.

Auf die Frage, wieso es diesmal kein Rahmenprogramm gegeben hat, bekamen wir die Antwort, dass es dieses Mal wegen krankheitsbedingter Planungs- und Personalknappheit ausgefallen sei. Da wünschen wir gute Besserung und freuen uns auf das nächste Rahmenprogramm mit dem Wissen, dass wir in der Hinsicht noch nie enttäuscht worden sind.

Die diesjährige Börse ist wie immer ein Erfolg geworden. Wir fanden trotzdem, dass die besten Käufe in Bochum getätigt werden. Vielleicht lag es auch nur an dem Gefühl, einige Stände vermisst zu haben. Dies kann aber auch nur der persönlichen Empfindung oder Kaufentscheidungen geschuldet sein.Dennoch wurden wir fündig und selbst ein Gespräch mit einem ehemaligen Power-Play-Redakteur ließen vor allem meine Augen strahlen. Stephan Freundorfer war übrigens der „Übeltäter“.

Zu guter Letzt weisen wir auf unser Gewinnspiel hin, das mit freundlicher Unterstützung des Veranstalters ermöglicht werden konnte.

Wir verlosen eine Tasse der Börse. Was du tun musst, um teilzunehmen: 

– Like die Facebook-Seite von Retro-Aktiv

– Like den Beitrag zu diesem Artikel

– Beantworte folgende Frage:

„Wie viele Retro-Börsen wurden bis jetzt allein in NRW ( Ruhrpott ) veranstaltet?“

 

Schicke deine Antwort auf Facebook in einer PN an Retro-Aktiv!

Wir wünschen euch viel Glück! Sämtliche TVGC-Mitarbeiter sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Teilnahmeschluss: 14. Mai 2017 um 22:00 Uhr

Der Gewinner wird am Montag, den 15. Mai 2017 schriftlich benachrichtigt.

Benjamin Schudrowicz
Retro Fan, der von seiner Freunde als offen und nett bezeichnet wird. Sein Talent liegt im kommunikativen Bereich und konstruktiver Kritik ist er nicht abgeneigt

Kennwort verloren