Train Simulator 2016 ab sofort erhältlich

Miguel Bethke
News

Die Simulationsexperten von Aerosoft und Dovetail Games haben heute die Veröffentlichung des neuen Train Simulator 2016 (TS 2016) bekanntgegeben. Der neue Titel verspricht das bisher umfangreichste Spielerlebnis – mit drei internationalen Routen, verschiedenen Zügen und einem neuen Live-Service, der Fans ganzjährig Updates zur Verfügung stellt.

Wie bereits der vorherige Train Simulator bietet auch die 2016-Version die TS Academy, ein Trainingstool für Simulationsneulinge und -fortgeschrittene. Als Lokführer der Deutschen Bahn pünktlich sein Ziel am Ende der Linken Rheinstrecke erreichen, mit der legendären Union-Pacific-Gasturbinenlok Tausende Tonnen Fracht über den Gipfel des Sherman Hill transportieren, mit der majestätischen Castle-Class-Dampflok auf der belebten kornischen Riviera Line navigieren – Eisenbahn- und Simulationsfans dürfen sich auf extreme Abenteuer freuen.

Wie bereits sein Vorgänger verfügt auch der neue Train Simulator über die TS Academy. Der dort integrierte neue Fahrassistent („Drive Assists System“) unterstützt die Spieler darin, ihre Dampfzüge mit intuitiven Echtzeit-Anweisungen reibungslos über die Schienen zu steuern. Dieses neue System sowie benutzerfreundlichere Intros und optimierte Szenarien erleichtern einem noch größeren Publikum, Zug- und Simulationsfans, den Spielzugang zum Train Simulator.

In der Academy können alle Züge des Train Simulators auf Trainingsstrecken Probe gefahren werden, das Lesen von Signalen und der Umgang mit verschiedenen Wetterbedingungen werden leicht verständlich erklärt. Ziel ist es, die Vielzahl an Herausforderungen auf nationalen sowie internationalen Strecken nach Abschluss der TS Academy mit Bravour zu meistern. Am Ende winken Führerscheine und Auszeichnungen, die für noch mehr Motivation und Simulationsspaß sorgen. Wer entspannt seine Erfolge festhalten möchte, der nutzt den brandneuen Railfan-Modus – hier müssen Eisenbahnfans eine Reihe von Aufgaben auf einer der drei internationalen Strecken bestehen, auf den idealen Moment für ihre Lieblingsszene warten und losknipsen.

Folgende zum Teil exklusive Inhalte bietet der Train Simulator 2016:

Deutschland – Linke Rheinstrecke: Köln–Koblenz inklusive DB-BR-155, BR-146.2, BR-101 und der BR-294 Lokomotiven

USA – Sherman Hill: Cheyenne–Laramie inklusive Union-Pacific-Gasturbinenlok, ES44AC, SD70M, SD40-2 und SW10 Lokomotiven

UK – Riviera Line: Exeter–Kingswear inklusive GWR Castle Class, Grange Class, King Class, Hall Class und der Pannier-Tenderlok

Ab Oktober 2015 wird Dovetail Games für ein halbes Jahr jeden Monat eine Reihe an kostenlosen Add-ons zur Verfügung stellen. Um diese zu nutzen, benötigen Lokfans den Train Simulator 2016 und müssen sich beim Spiel anmelden. Alle bereits erhältlichen Add-ons sind mit dem Train Simulator 2016 kompatibel.

Der Train Simulator 2016 ist für PC erhältlich und kompatibel mit mehr als 180 zusätzlichen Loks und Routen, die jedem Fan ein individuelles Spielerlebnis garantieren. Spieler können außerdem ihre eigenen Routen sowie Szenarien kreieren und diese über den Steam-Workshop mit anderen Spielern teilen.

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren