SEGA streicht 300 Jobs weltweit – Das Ende von Sonic?

Miguel Bethke
News

SEGA geht weiterhin den Weg der Reorganisation. Um sich zukünftig primär auf die Vermarktung von Smartphone sowie PC Online Titeln zu konzentrieren, baut SEGA nun diverse Stellen ab. Das bedeutet für 300 Mitarbeiter weltweit dass diese nun ihr Jobs verlieren. Die Auswirkungen sind ebenfalls im Spieleportfolio bemerkbar. So wird es zukünftig nur noch selten bis kaum Titel geben, in denen das SEGA eigene Aushängeschild Sonic einen Auftritt erhalten wird.

Bis dato noch nicht von den Maßnahmen betroffen sind The Creative Assembly, die durch die Total War Serie Kultstatus erreichten.

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren