BeatNiks: Musikalische Monster rocken Smartphones

Miguel Bethke
News

Harmonix Music Systems, Inc. – die Entwickler der erfolgreichen Rock Band™-Reihe – stellen heute ihr neues Spiel vor, in dem sich die Spieler  um liebenswerte kleine Monster kümmern. Diese  virtuellen Haustiere entwickeln sich mit der Lieblingsmusik ihrer Besitzer. BeatNiks ist das erste intern entwickelte Mobile-Game aus dem Hause Harmonix, den kreativen Köpfe hinter Rock Band, entstanden in Zusammenarbeit mit dem Publishing-Partner Tilting Point. BeatNix ist ab sofort im App Store und bei Google Play erhältlich.

„Wie die Musik auf dem Handy oder dem Tablet, kann man seinen BeatNik überall mit hin nehmen“, sagt Monstermacherin und Harmonix Produktmanager Jessa Brezinski. „Man kümmert sich um ein BeatNik wie um ein Haustier, aber anders als ein Hund oder eine Katze freut sich ein BeatNik darauf, mit dem Spieler Musik zu hören und ihm die Meinung über die Auswahl mitzuteilen. Man kann mit dem BeatNik Mini-Games spielen und die Lieblingsmusik des Spielers füllt die Welt des BeatNiks mit Leben!“

In jedem BeatNik steckt die musikalische DNA des jeweiligen Spielers und bestimmt so die Entwicklung und das Wachstum des virtuellen Freundes. BeatNiks kommen in einer Vielfalt von Persönlichkeiten, Formen, Farben und Größen. Sie sind ein wahrlich einzigartiges Spiegelbild ihres Besitzers! Füttern, sauber halten, kitzeln und mit ihm spielen – so wächst der kleine BeatNik zu einem niedlichen Monster heran.


Features:

 

  • ERSCHAFFEN: Farbe, Form und Persönlichkeit wählen, um die musikalische DNA des BeatNiks zu bestimmen.
  • PFLEGEN: Spielen, füttern, saubermachen, stupsen, kitzeln und zuhören, was im Kopf des BeatNiks passiert.
  • WEITERENTWICKELN: Spieler helfen dem BeatNik, zu einem niedlichen Monster mit neuen Körperteilen und coolen Klamotten zu reifen.
  • ANZIEHEN: Personalisieren des Monsters mit über hundert Kleidungsstücken und Accessoires, inspiriert von Musikgenres wie Rock, Pop, R&B, Hip Hop, Dance, Elektronika, Country, Disco und vielen mehr.
  • DEKORIEREN: Von einem leeren Raum zu edlen Teppichen, schicken Möbeln bis hin zu einem Flügel und mehr – jeder BeatNik braucht ein passendes Zuhause.
  • MINI-GAMES: Hotdogs schnappen, Gehirntraining mit Memory und Fingerübungen mit weiteren Mini-Games.
  • TANZEN: Spieler hören ihre Lieblingsmusik an, während sie spielen, und erhalten einen extra Boost und schalten coole Outfits für ihren BeatNik frei, basierend auf der Musik, die sie hören.
  • CONNECT: Spieler teilen auf Facebook, welche Musik sie über Spotify, Pandora und iHeartReadio hören, um der Entwicklung ihres BeatNiks zu helfen, auch wenn sie  gerade nicht spielen.

 

Zum kostenlosen Download von BeatNiks:

 

App Store: https://itunes.apple.com/de/app/beatniks/id982077943?ls=1&mt=8

 

Google Play: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.harmonixmusic.beatniks

 

Mehr Informationen gibt es unter:  http://www.beatniksgame.com

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren