The Stomping Land: Entwickler mit Kickstarter Geld abgehauen

Miguel Bethke
News

Kickstarter ist nicht immer ein Quell der Freude. Besonders dann nicht, wenn es um Geld geht, welches in irgendwelche Taschen wandertstatt in die Realisation eines Projektes. So trifft es wohl jetzt das Dinosaurier Survival Game The Stomping Land, welches wohl jetzt dem Schicksal der echten Dinosaurier nacheifert – einfach wegsterben.

The Stomping Lands wurde 2012 in einer Kickstarter Kampagne erfolgreich gebacked. Insgesamt kamen 114.000 US Dollar als Ergebnis zusammen, was bei einem merkwürdig geringen Ziel von 20.000 US Dollar beachtlich erscheint. Die geringe angepeilte Summe hat damals schon diverse Alarmglocken aufschrillen lassen, denn ein komplexes Spieleprojekt in der Größenordnung eines Coop Dinosaurier Survival Spiels mit Open World Aspekten, ist nichts was man mit 20.000 Dollar realisieren könnte.

Nun ist der Projektleiter Alex Fundora komplett abgetaucht und beantwortet keinerlei Anfragen mehr. Vielmehr hat er seine eigene Facebook Page zu The Stomping Lands entliked und ehemalige Teammitglieder haben das Projekt in letzter Konsequenz ebenfalls verlassen. Hierbei ist die Schuld nicht bei den Teammitgliedern zu suchen, diese hielten dem Projekt in weiten Teilen die Treue, obwohl die ersten kritischen Stimmen und Vermutungen dafür sorgten dass The Stomping Lands kurzfristig aus STEAM verschwand.

Das traurige an der Sache ist, dass The Stomping Land durchaus das Potential zu einem interessanten Titel gehabt hätte.

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren