Preview: Super Mario Maker

Laura Szabo
Previews

 

Wer schon immer eigene Levels im Pilzuniversum entwerfen wollte und eine Vorliebe für bärtige Klempner hegt, sollte sich im Herbst ein dickes Kreuz in den Kalender machen. Mit Super Mario Maker spendiert Nintendo einen überraschenden Level Editor, der bei den kreativen Bastlern unter euch kaum Wünsche offen lässt. Ich durfte die Demo des Spiels auf dem Nintendo Post e3 Event in Frankfurt anspielen und war vor allem in Bezug auf Umfang und Möglichkeiten sehr positiv überrascht.

1

Für euer selbst erschaffenes, sidescrollendes Mario-Level wählt ihr zunächst eine Umgebung aus. Ihr habt dabei die Wahl zwischen Hintergründen aus Super Mario Bros. (NES), Super Mario Bros 3. (NES), Super Mario World (SNES) und New Super Mario Bros. U (Wii U). Von nun an sind eurer Fantasie fast keinerlei Grenzen gesetzt. Mithilfe des Touchsticks wählt ihr auf dem Wii U Gamepad völlig unkompliziert und intuitiv aus unzähligen Items, die in eurem fertigen Level auftauchen sollen, platziert diese nach Belieben und passt deren Größe an. Von grünen Röhren, Fragezeichen-Blöcken und Gumbas über Pilze, Feuerblumen und Plattformen ist alles dabei, was das Fan-Herz begehrt. Zwischendurch betätigt ihr zur Kontrolle die Play-Taste, seht euren Level als Video und schätzt ab, ob ihr eventuell Plattformen zu hoch oder Abgründe zu breit angelegt habt – denn die einzige Grenze eurer künstlerischen Freiheit ist die Bedingung, dass ihr selbst euren Level schaffen müsst, bevor ihr ihn veröffentlichen dürft. Unspielbare Level mit unerreichbaren Plattformen oder zu vielen Gegner werden somit ausgeschlossen. Besonders cool: Inmitten des Entwerfens und Gestaltens könnt ihr ganz einfach immer wieder zwischen den Umgebungen wechseln.

2

Einen großen Teil des Spielerlebnisses macht die Online-Community von Super Mario Maker aus. Dort könnt ihr eure Level mit der Welt teilen und Stages von anderen Spielern zocken. Witzig: Segnet ihr in einem Level das Zeitliche, bekommt ihr angezeigt, an welchen Stellen andere Spieler bereits gestorben sind. Natürlich ist es auch möglich, Profilen zu folgen und Level zu kommentieren.

Super Mario Maker erscheint am 11. September 2015 in zwei Editionen für die Wii U. Der Artbook Edition liegt ein hochwertig verarbeitetes Büchlein mit Anleitungen zum Levelbau bei. Der zweiten Version wird neben dem Artbook ein Mario-amiibo im 8-Bit-Pixelstil beiliegen. In Super Mario Maker angewendet vergößert dieser zwar nur eure Spielfigur, jedoch macht sich der Retro-Mario aus NES-Zeiten einfach schick im Regal. Auf dem Event kam der amiibo außerdem in Yoshi’s Woolly World zum Einsatz und verlieh Yoshi ein Mario-typisches Erscheinungsbild. Der amiibo erscheint auch separat im Handel sowie in zwei Designs, nämlich jeweils in klassischen und modernen Farben.

3

Laura Szabo
Zockt seit 1988, begann mit einem Atari ST und einem Sega Game Gear. Hält Silent Hill für das ideale Reiseziel und die Ocarina für das schönste Instrument. Braucht regelmäßig neue Regale für neue Bücher, Comics, Filme, CDs und Games.

Kennwort verloren