Preview: Star Fox Zero

Laura Szabo
Previews

Endlich, ja endlich ist es soweit. Seit dem Release der Wii U im Jahre 2012 wird immer wieder (zu Recht) Kritik laut, das Wii U Gamepad nutze viel zu selten weder Touchscreen noch GyroSensor in origineller und für das Spielen wirklich hilfreicher Art und Weise. Star Fox Zero soll nun eine der wenigen Ausnahmen darstellen.

Auf dem Post E3 Event von Nintendo konnte ich die Demo anspielen und war sehr angetan von der Steuerung. Mit dem linken Analogstick lenkt ihr euren Arwing, mit ZR werden Gegner beschossen. Neigt ihr gleichzeitig das GamePad, könnt ihr den Cursor entsprechend steuern. Dies erfordert etwas Einarbeitung, spielt sich jedoch in den ersten Minuten schon so, dass man ahnt, wieviel Spaß wir erst haben werden, wenn wir uns richtig eingearbeitet haben. Lobenswert ist auch die Unterstützung durch den Touchscreen, auf dem ihr das Geschehen aus der Cockpitperspektive seht und genauer zielen könnt. Es lohnt sich somit, während des Spielens beide Bildschirme im Auge zu behalten. Die englischsprachigen Ansagen eurer Teamkollegen kommen dabei direkt aus den Lautsprechern des Pads, was die Cockpit-Atmosphäre zusätzlich erhöht. Die Texte laufen dabei wie schon in anderen Teilen der Reihe am unteren Bildschirmrand mit – ebenfalls auf Englisch. Ob es diesmal eine deutsche Vertonung geben oder ob wenigstens die Texte übersetzt werden, ist noch unbekannt.

2

Altbekannte Manöver wie die Barrel Roll lassen ein angenehmes Retro-Feeling aufkommen. Haltet ihr ZR gedrückt, lädt sich euer Schuss auf, so dass auch alle feindlichen Flieger in der Umgebung zerstört werden. Seid ihr in Bodennähe, könnt ihr per Knopfdruck innerhalb weniger Sekunden den Arwing zu einem Walker umfunktionieren und somit von der Erde aus weiterballern. Auch dieser steuert sich sehr eingängig und legt ein ordentliches Tempo vor. Nintendo verspricht zudem für das fertige Spiel weitere Fahrzeuge wie einen Panzer und den sogenannten „Gyro Wing“.

3

So gut sich die Steuerung nach etwas Einarbeitung anfühlt, so steril und etwas farblos sieht die Umgebung aus. Wir hoffen dass es im fertigen Spiel noch mehr Details zu sehen gibt. Levelabschnitte, die ihr wie in Star Fox Adventures auf dem Gamecube zu Fuß mit Fox McCloud und den anderen erkunden dürft soll es ebenfalls geben, wurden aber in der Demo nicht gezeigt. Schade finden wir außerdem dass der für Super Smash Bros. erschienene amiibo von Fox McCloud aller Voraussicht nach nicht in Star Fox Zero einsetzbar sein wird und bisher auch keine weiteren Star-Fox-Charaktere als amiibo angekündigt wurden.

Star Fox Zero erscheint im 4. Quartal 2015 exkusiv für die Wii U. Wir bedanken uns bei Honeyball die für uns Star Fox Zero angespielt hat und sich dabei filmen ließ. In unserem Video könnt ihr euch davon ein Bild machen:

Laura Szabo
Zockt seit 1988, begann mit einem Atari ST und einem Sega Game Gear. Hält Silent Hill für das ideale Reiseziel und die Ocarina für das schönste Instrument. Braucht regelmäßig neue Regale für neue Bücher, Comics, Filme, CDs und Games.

Kennwort verloren