Pokémon Super Mystery Dungeon

Test 3DS
Verfolgen
8.7

Sehr gut

Pokémon Super Mystery Dungeon
Pokémon Super Mystery Dungeon
Publisher:Developer:Release-Datum:Genre:USK:

Man stelle sich vor, dass alle 720 Pokémon in einem Spiel enthalten sind und man sich dabei vor einer echten Herausforderung sieht. Mit Pokémon Super Myster Dungeon ist das möglich. Wir haben den Test für Euch.

Pokémon Super Mystery Dungeon startet wie ein waschechtes Rollenspiel mit einem Charaktertest. Hierbei wird dann ausgewürfelt, welches der circa 20 Starter-Pokémon man verkörpern darf, nebst eines entsprechenden Partners dazu. Da man selbst ja oftmals eine gewisse Präferenz oder Aversion für bestimmte Pocket Monster hat, kann man diese Wahl natürlich auch revidieren und es kann solange rumgetrickst werden, bis man das Wunschteam erhalten hat. Man fühlt sich also gleich zu Beginn schon pudelwohl und freut sich der Rollenspiel-Dinge, die da noch kommen mögen.

Mystery dungeons screen 3

Die Geschichte von Pokémon Super Mystery Dungeon startet – wie gewohnt – in einem kleinen beschaulichen Dorf, wo man in Kontakt mit anderen Pokémon kommt. In diesem Dorf erfährt man sehr früh, dass etwas nicht stimmt, aber die Bewohner geben bestenfalls vage Informationen heraus, da sie Angst haben. So ist es dann an uns, in Gestalt eines Pokémon dieses Mysterium Schritt für Schritt zu lösen. Das Schöne daran ist, dass sich die Story in kleinen Stücken offenbart und man stets nur soviel erfährt, wie es gerade zur Situation passend erscheint. Und immer mal wieder klingt ein subtiler Unterton durch die Geschichte, die vom Ende der Welt berichtet, welches in naher Zukunft eintreten wird.

Mystery Dungeon screen 2

Die Quintessenz des Spiels lässt sich am besten als eine Mischung aus Rogue Like Adventure und Hero Quest-Brettspiel erklären. In generierten Dungeons trifft man auf Fallen, Feinde, Pokémon und Schätze. Der Clou hieran: die Gegner reagieren sofort auf unsere Bewegungen und reagieren so immer auf unsere geplanten Aktionen. Da Pokémon Super Mystery Dungeon dadurch einen teilweise knackigen Schwierigkeitsgrad erhält, raten wir davon ab, vollkommen kopflos in die Dungeons zu stürmen. Denn je mehr Gegner auf der Map vorhanden sind, desto schwieriger wird es zu überleben. Hat man eine derart kritische Situation überlebt, gibt es nur kurz Zeit zum Aufatmen. Zwar füllt sich die Pokémon-Energie durch das Umherstreifen im Dungeon allmählich auf, aber gleichzeitig steigt die Hungeranzeige. Läuft diese gegen Null, verliert man die mühselig regenerierte Energie sehr schnell wieder. Wie man sieht, ist Pokémon Super Mystery Dungeon ein Spiel für Taktiker.

Eine sinnvolle Strategie ist überlebenswichtiger und essentieller denn je. In Konfrontationen gilt es, die passende Aktion aus einem Pulk an Möglichkeiten auszuwählen, um die Überhand zu gewinnen. Man sollte diese Scharmützel nicht unterschätzen, denn die Gegner agieren sehr intelligent und sind darauf bedacht, euch zu besiegen – und zwar gnadenlos.

Mystery dungeon screen 1

Da die Kämpfe relativ hart sind, bedarf es sinnvollem Item-Management. In Pokémon Super Mystery Dungeon könnt ihr nur eine sehr begrenzte Anzahl an Items mit in die Dungeons nehmen. Eine Taktik, die sich hier als sinnvoll erwiesen hat, ist die Variation von Items anhand von möglichen Schwachstellen. Ist man zwar ein guter Kämpfer, verliert aber ständig Energie, sollte man den Fokus auf Heilungsgegenstände legen statt auf Wiederbelebungsitems. So wird man als Spieler auch mal dazu gezwungen, vielleicht die liebgewonnenen Pokémon gegen andere zu tauschen, die zwar in der Gunst nicht so hoch stehen, aber für einen bestimmten Kampf die bessere Wahl darstellen.

mystery dungeon screen 4

Die Dungeons unterteilen sich in Story-Dungeons und reguläre Dungeons. In den Story-Dungeons sind die Pokémon, die man benutzen darf, schon vorgegeben, während man in regulären Dungeons selber auswählen kann. Im Laufe des Spiels kann man eine unglaubliche Anzahl von 720 Pokémon freispielen. Und das Beste daran: jedes davon kann man auswählen. Wenn man so will ist Pokémon Super Mystery Dungeon die ultimative Pokémon-Sammlung für die Hosentasche.

Die liebgewonnenen Pokémon sind alle in einem Spiel vorhanden und der Spieler wird durch seinen sehr knackigen Schwierigkeitsgrad gefordert – diese Mischung prädestiniert Pokémon Super Mystery Dungeon als perfektes Spiel zum Abtauchen und die Realität hinter sich lassen.

Gut

  • Alle 720 Pokémon in einem Spiel
  • Großer Spielumfang
  • 3D-Effekt kommt angenehm zur Geltung

Schlecht

  • Schwierigkeitsgrad manchmal etwas sehr hoch
8.7

Sehr gut

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren