Paris Game Week macht Spielemessen Konkurrenz

Miguel Bethke
News

In 2015 ist die von SELL, dem Verband der Videospiel-Publisher, organisierte Videospiel-Handelsmesse „Paris Games Week“ ein fester Termin des internationalen Gaming-Kalenders. Zum sechsten Mal heißt sie zahllose Industrie-Vertreter und ein breit gefächertes Publikum zu den bedeutendsten Neuerscheinungen der Gaming-Welt willkommen. Die Paris Games Week 2015 wird der Rahmen für internationale Events sein: Europäische Releases, Handelsabschlüsse, Konferenzen und mehr. Vom 28. Oktober bis zum 1. November 2015 ist die Paris Games Week die Bühne einer dynamischen und innovativen Industrie.

Die Paris Games Week in Zahlen

Die vom SELL (dem Videospiel-Publisher-Verband) 2010 ins Leben gerufene PGW konnte mit 272.000 Besuchern in 2014 einen neuen Rekord vorweisen – und 10% mehr Besucher als im Vorjahr. In diesem Jahr werden auf der Messe 300.000 Besucher erwartet.

Für 2015 wurde die Fläche der Paris Games Week daher um weitere 20% auf über 60.000 m² erweitert, die einzig und allein Videospielen gewidmet sind.

125 Aussteller aus allen Teilen des Videospiel-Markts waren auf der Paris Games Week in 2014 zugegen.


Ein Familien-Event, das verbindet

Die 6. Auflage der Paris Games Week möchte ihren Besuchern eine mitreißende und unterhaltsame Erfahrung bieten. Terminlich ideal während der Schulferien platziert, bietet sie Gamern, ihren Freunden und Familien ein erprobtes Konzept: die neuen Weihnachtsprodukte, eine Vorschau auf 2016, internationale eSport-Wettbewerbe und mehr. Hersteller, Publisher und Zubehörhersteller werden viele Überraschungen enthüllen. Fünf Tage lang bietet die Messe Gamern die Gelegenheit, sich in einer unterhaltsamen, festlichen Atmosphäre mit neuen Produkten vertraut zu machen. Das diesjährige Event wird besonders denkwürdig, denn die Paris Games Week ist weiter gewachsen und erstreckt sich nun über 60.000 m² in den Hallen 1 und 2.1 des Paris Expo-Messezentrums in Porte de Versailles.

Um dem Motto „Gaming für alle“ gerecht zu werden, gibt es wieder einen gesonderten Bereich für die Gamer von morgen: Paris Games Week Junior ist ebenfalls gewachsen: Auf mehr als 2.000 m² geht es ausschließlich um Kinder und ihre Eltern – und die Möglichkeit, neue Produkte auszuprobieren, die für Kinder im Alter von 6-12 Jahren geeignet sind. Paris Games Week hat sich als Messe für Videospiele aller Art etabliert.

Nach dem Buchmarkt* haben sich Videospiele in Frankreich als zweitwichtigste Kulturindustrie etabliert, und sie waren der einzige Markt, der im letzten Jahr* ein Wachstum verzeichnen konnte. Paris Games Week hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese starke Industrie zu repräsentieren: Virtual Reality, Augmented Reality, Cloud Gaming, Blockbuster, Independent Games… Fünf Tage lang sind neue Trends und Innovationen allen Gamern zugänglich. Jedes Jahr bringt die Paris Games Week mehr Industrievertreter unter ein Dach, um der Öffentlichkeit alle Gaming-Erfahrungen auf allen Plattformen zu präsentieren.

„Seit der ersten Messe in 2010 sind wir bemüht, den Komfort für die Besucher zu optimieren und ihnen die umfassendste aller möglichen Gaming-Erfahrungen zu geben. Um das zu erreichen, versammeln wir alle Interessengruppen der Industrie, um ausnahmslos alle Segmente und jede Form des Videospiels an Bord zu haben“, erläutert Emmanuel Martin, General Delegate von SELL.

Internationales Format

Die erste Paris Games Week fand vor fünf Jahren statt. Heute ist die Paris Gamers Week eines der bedeutendsten Events der internationalen Gaming-Industrie, für Gamer wie auch Anbieter.

In 2015 wird es mit internationalen Speakern und exklusiven Releases zwei weitere, neue Attraktionen auf der Paris Games Week geben. Die Mitglieder vom SELL-Verband, der in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag feiert, sind begeistert, dass das Porte de Versailles-Messezentrum ein Anlaufpunkt für alle geworden ist, die mit Videospielen zu tun haben – ein Ort, an dem man sich trifft, um die Produkte des Weihnachtsgeschäft zu erleben.

„Es ist unser Ziel, dem französischen Publikum die besten Produkte der gesamten Industrie zu präsentieren, sowie die PGW zu einem Forum für Videospiele in all ihren Formen zu machen. Daher gehen wir weitere Partnerschaften ein und akquirieren aktiv Studios, Schulen, Verbände und Gemeinden. Neben den Herstellern, Publishern, Zubehörlieferanten und eSport-Spielern sind sie bedeutende Teile unserer Welt“, erläutert Jean-Claude Ghinozzi, Vorsitzender von SELL

Paris Games Week erneuert die Partnerschaft mit Game Connection

Das internationale Event Game Connection, das von Capital Games ausgerichtet wird, bringt mehr als 2.700 Entscheidungsträger und 250 Einkäufer (Publisher, Vertrieb, Entwickler, Journalisten und Dienstleister) aus über 50 Ländern zusammen.

Jeder Teilnehmer hat die Gelegenheit, im Vorfeld des Events mittels eines Matchmaking-Tools Meetings zu planen, das den Grundstein für den ausgezeichneten Ruf der Game Connection darstellt. Parallel dazu bietet die Game Connection ein dreitägiges Programm aus Konferenzen, Master Classes und Einkäufer-Meetings mit renommierten Sprechern der Gaming-Szene aus der ganzen Welt.

Frankreich: Einer von Europas starken Videospiel-Märkten

Die wachsende Bedeutung der Paris Games Week auf dem internationalen Videospiel-Kalender erklärt sich unter anderem durch den Erfolg von Frankreichs Gaming-Industrie. Frankreich zählt zu den Top 3-Videospiel-Märkten Europas. Mit einem spielenden Bevölkerungsanteil von 53%* zählen die Franzosen zu Europas eifrigsten Gamern.

Das französische savoir-faire ist durch seine Kreativität und ausgezeichnete Qualität ein weltweit anerkannter Exportartikel, auch in einer von Europas dynamischsten Industrien. Das gemeinsame Vorgehen von Industrie und Regierung stärkt zudem den französischen Gaming-Sektor.

In 2014 hatte die Paris Games Week die Unterstützung von Fleur Pellerin, Ministerin für Kultur und Kommunikation, die die Messe eröffnete, und Axelle Lemaire, Staatssekretärin für digitale Wirtschaft im Ministerium für Wirtschaft, industriellen Aufschwung und digitale Wirtschaft.

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren