Nordic Games erwirbt Nexus

Miguel Bethke
News

Nordic Games verkündet hiermit den Abschluss eines Kaufvertrags mit HD Publishing (zuvor HD Interactive), um die Markenrechte an „Nexus“ zu erwerben. Es gab eine Veröffentlichung in Form des Titels „Nexus: The Jupiter Incident“ im Jahr 2004 und Vivendi SA (zuvor Vivendi Universal) und HD Publishing waren die Publisher dahinter.

Die Transaktion selbst wird von Nordic Games Licensing AB mit Sitz in Karlstad (Schweden) abgewickelt, während die Nordic Games GmbH mit Sitz in Wien das operative Geschäft (Vertrieb, Bewertung von Fortsetzungen & neuen Inhalten etc.) übernimmt.

„Wir sind der Meinung, dass Nexus ein verstecktes Juwel in der Nische der Weltraum-RTS-Spiele ist“, erklärte Reinhard Pollice, Business & Product Development Director bei Nordic Games. „Wir hoffen bereits in naher Zukunft mit den Arbeiten an einer Fortsetzung beginnen zu können.“

Über Nexus

Eine kurze Reise in die Vergangenheit, in concreto ins Jahr 2004, zeigt uns was Kritiker damals über Nexus zu sagen hatten:

Die Story ist faszinierend – und zwar auf diese mitreißende Schicksal-der-Galaxie-Science-Fiction-Art, ohne komplett melodramatisch oder zu dick aufgetragen zu sein. – Game Informer

Dieses Juwel von einem Weltraum-Taktik-Spiel bietet alles, worauf die Fans des Genres gewartet haben. Die wunderschöne, großartige Grafik-Technologie wird auf ein spannendes Spiel über Raumschiffkämpfe, bösartige künstliche Intelligenz, galaxieweite Wurmlöcher und vieles mehr angewandt. – Gamespot

Für alle Spieler, die jedes Mal eine Gänsehaut bekommen, wenn ein Großkampfschiff in „Freespace 2“ eine Strahlenkanone abfeuerte: Dieses Spiel ist für euch gemacht! Ich hoffe wirklich, dass die Entwickler noch zusätzliche Inhalte einplanen und das Spieleuniversum in der Zukunft erweitern, denn dieses Spiel hat definitiv Potenzial. – GameShark

Die schwierige Lernkurve macht Nexus zu einem Spiel, das ich niemandem empfehlen würde, der neu im Echtzeit-Weltraum-Strategie-Genre ist. Doch wenn ihr ein Fan seid, dann wird es genau euer Fall sein. – GameZone

Zu Beginn des 22. Jahrhunderts wird der Kampf um den Weltraum und die Kolonisierung des Sonnensystems von wenigen, dominierenden Mega-Unternehmen geführt. Obwohl extrem sensibel und labil, gibt es zwischen diesen Unternehmen ein gewisses Gleichgewicht. Am Rande des Sonnensystems machen die Unternehmen jedoch eine Entdeckung, die die technologischen Vorteile verschieben und das Gleichgewicht gefährden wird. Daraus entsteht ein neuer Konflikt: „The Jupiter Incident“.

„Nexus – The Jupiter Incident“ ist ein missionsbasiertes Echtzeit-Taktik-Weltraumspiel mit spektakulären Echtzeit-Schlachten. Der Schwerpunkt liegt auf Taktik und Action, wobei bis zu einem Dutzend Schlachtschiffe gesteuert werden, und man beim Versuch die Erde zu retten, auf Aliens, unbekannte Sonnensysteme und astrophysikalische Phänomene stößt.

 

  • Epische Kampagne mit 6 Episoden und mehr als 26 spannenden Missionen
  • Diverse Missionstypen: Spionage, Kampf, Tarnung, Sabotage, Rettung, Wissenschaft und vieles mehr
  • Steuere bis zu 10 extrem detaillierte, anpassungsfähige Raumschiffe vom Schwierigkeitsgrad „Autoppilot“ bis „Space-Simulation“
  • 6 verschiedene Alien-Arten mit rassen-abhängigen Taktiken und 30 Alien-Raumschiffen
  • Über 50 Charaktere und 90 verschiedene Waffen und Geräte
  • Heranzoomen auf über 350 Planeten, Monde, Kometen und vieles mehr
  • Die Planetenbewegung basiert auf realistischer Physik

 

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren