Nintendo Chef Satoru Iwata verstorben

Miguel Bethke
News

Saturo Iwata ist mit 55 Jahren an einer seltenen und agressiven Form des Gallenkarzinoms verstorben. Dies teilte Nintendo in einer Pressemitteilung der Öffentlichkeit mit. Seit 2002 bekleidete Iwata das Amt des Nintendo Chefs und den meisten Spielern dürfte er mit seinem Enthusiasmus in Bezug auf videospiele in Erinnerung geblieben sein. Den Posten des Nintendo Chefs werden Shigeru Miyamoto und Genyo Takeda vorläufig übernehmen.

Gesundheitliche Probleme lagen bei Iwata seit längerem vor, die er aber dank guter Behandlung und Operationen in den Griff bekam. Samstag verstarb Iwata an den Folgen von Gallenkrebs.

Satoru Iwata war maßgeblich an der Entwicklung bekannter Titel und Fan Favorites beteiligt.

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren