NHL: Legacy Edition (Xbox 360)

Xbox 360 Reviews
Verfolgen
8

Sehr gut

NHL: Legacy Edition (Xbox 360)
NHL: Legacy Edition (Xbox 360)
Publisher:Developer:Release-Datum:Genre:USK:

Review: NHL – Legacy Edition

Während PS4 sowie Xbox One Besitzer mit NHL 16 beglückt werden, erhalten die PS3 und Xbox 360 Besitzer die sog. „Legacy Edition“. Dies stellt jedoch keineswegs eine abgespeckte Version für die älteren Konsolen dar, sondern kann mit einigen Interessanten Features punkten.

image.img3

Zunächst wurden einige Verbesserungen am Gameplay vorgenommen. EA Sports hat dies als „True Performance Skating“ bezeichnet. Hierbei lassen sich die Spieler noch realitätsgetreuer über das Virtuelle Eis steuern und vermitteln euch dabei eine gut balancierte Haptik, ohne das es zu Simulations lastig wirkt.

Knallharte Bodychecks sind ebenso an der Tagesordnung wie Kämpfe, welche mit den Fäusten ausgetragen werden. Verschiedene Aktionen wie das Antäuschen von Schüssen oder schnelle Drehungen runden das Gesamtbild einer durchdachten Steuerung ab.

Als nette Dreingabe gibt es den sog. „NHL 94 Anniversary-Modus“, welcher Euch teilweise in der Zeit 20 Jahre zurück reisen lässt: Hier werden Euch u.a. eine Retro Ansicht sowie die klassische Tasten-Steuerung geboten. Ein nettes Gimmick also, das aber auch zu überzeugen weiß.

image.img

Die weiteren Spielmodi sind alte Bekannte: Neben dem geläufigen Karriere Modus ist der „Be a GM“ Modus eine Manager Simulation, in welcher ihr Spieler anheuern bzw. verkaufen und euch dann Online gegen andere (ebenfalls im Manager Modus erstellte) Teams messen könnt. Wer es hingegen ganz genau nimmt, kann sich im „Be a Pro“ Modus als Einzelkämpfer von der örtlichen Schlittschuhbahn bis in die bekanntesten NHL Stadien hochspielen. Apropos NHL: Neben der gleichnamigen Liga sind natürlich auch die AHL, CHL, Liiga, SHL, DEL, Extraliga ledniho hokeje und National League vertreten.

image.img2

Nun zu meinem persönlichen Eindruck: Lange ist es her, als ich das letzte mal ein NHL gespielt habe. Um genau zu sein, könnte es sich dabei tatsächlich um die 94er Ausgabe auf dem Sega Mega Drive gehandelt haben. In gewisser Weise fühlt man sich auf dem Eis nach kurzer Zeit wieder heimisch, auch wenn sich natürlich viel verändert hat. Wer allerdings mit den Regeln nicht konform ist, muss sich erst mal ein klein wenig einarbeiten. Dann stellen sich aber schon bald die ersten Erfolgserlebnisse ein und mit der Zeit beherrscht man dann auch ausgefeiltere Spielzüge.

 

Mein Fazit:

Ich habe ein paar Partien gebraucht, um wieder „auf’s Eis“ zu gelangen. Nach einer Weile gingen die Spielzüge dann flüssiger von der Hand und man hat das Gefühl der Spielersteuerung verinnerlicht. Die etwas altbackene und für EA Sports beinahe schon unauffällige Präsentation schmälert den Gesamteindruck etwas. Das gut gelungene Gameplay dagegen kann überzeugen und motiviert längerfristig.

Für jeden Eishockeyfan (und solche, die es werden wollen) stellt NHL: Legacy Edition eine gelungene Mischung vieler Elemente dieser Reihe dar.

Gut

  • Eingängige Steuerung
  • Motivierende Spielmodi

Schlecht

  • Präsentation nicht mehr ganz Zeitgemäß
  • Für Eishockey Neulinge anfangs schwieriger
8

Sehr gut

Rainer Schmidt
Zielstrebig und offen für neues, Technik begeistert. Seit den späten 80ern an Video Games interessiert, seitdem beinahe jede Konsole besessen. Bevorzugte Genres: Rennsport, aber auch sonstige Sportgames, Adventures, Beat 'em Ups und einfach alles, was gut spielbar ist.

Kennwort verloren