Meine 5 Lieblingsmomente in Videospielen

Kolumnen

Jeder kennt ihn, diesen einen Moment seines Lieblingsspiels, der ihm noch Tagen, Wochen oder gar Monate später eine Gänsehaut verschafft.
Entweder weil er so ergreifend, lustig oder actionreich war und die folgenden 5, das sind meine….
Ich habe mich auf eine Moment pro Franchise beschränkt, vielleicht mache ich zu meinen Lieblingsspielen nochmal eigene Listen.

Selbstverständlich enthält die Liste Spoiler zu folgenden Spielen: Mass Effect 3, The Witcher 3, Life is Strange, Assassin’s Creed Syndicate und Dragon Age Inquisition

5.  Die Romanze von Evie und Henry aus Assassin’s Creed Syndicate

ACS_SC_77_Reviews_Kukri_watermark_1445447240

Der erste Punkt und direkt die erste Abweichung von der Regel, ich konnte mich aber in der Romanze von Evie Frye und Henry Green nicht für einen Moment entscheiden.
Die gesamte Romanze ist so liebevoll und zart erzählt, zumindest ich persönlich hätte das einem Assassin’s Creed nicht zugetraut. Besonders sticht hierbei die Begegnung der beiden nachdem man die Hälfte aller Blumen in London gefunden hat heraus.

4. Die Zeitreise aus Life is Strange

photo7Hier haben wir es mir einem extremen Spoiler zutun, ich versuche deshalb so vage wie möglich zu bleiben. Kurz: Man reist in der Zeit zurück trifft Tote, manipuliert die Zunkunft und man muss eine Entscheidung fällen, die sich gewaschen hat. Hier erlebt man das Medium Videospiel in Bestform.

3. The Dawn Will Come aus Dragon Age Inquisition

Ich bin ja ein Freund von Gesang in Videospielen, aber The Dawn Will Come ist ja der absolute Wahnsinn. Eine derartige passende Orchestrierung und Einbettung in die Rahmenhandlung sind man selten. Auch wenn Dragon Age Inquisition viel Grinding beinhaltet, für diese Szene und die auch ansonsten gelungene Story sollte man das Spiel kaufen.

2. Pricillas Song (The Wolven Storm) aus The Witcher 3

Was soll man zu The Witcher 3 noch schreiben, was nicht schon längst woanders geschrieben steht? The Witcher 3 ist das beste Rollenspiel der letzten 15 Jahre und sucht in Sachen Charaktere, Universum, Story, Level- und Missionsdesign seinesgleichen. Pricillas Song ist hierbei nur die Krönung meines Spiel des Jahres 2015. (und der letzten Jahre.)

1. Die Abschlussparty aus Mass Effect 3 (Citadel-DLC)

screenshot-124-aap-o

Was soll denn noch besser sein als The Witcher 3? Ganz einfach, das Mass Effect 3 Citadel-DLC!
Ganz besonders die Abschlussparty mit allen Gefährten und Wegbegeitern (sofern diese noch leben) ist ein gelungener Abschluss der Triologie rund um Cmd. Shepard.
Die Party an sich ist extrem lustig und voller Anspielungen auf sämtliche Eigenschaften aller Gefährten, doch der Morgen danach ist dermaßen herzzereißend, dass ich vor dem PC saß und Rotz und Wasser geheult habe. Wobei auch die Story, die das DLC erzählt sehr spannend ist und viel Hintergründe erläutert.

Das waren sie nun meine Lieblingspielemomente, wobei ich natürlich nicht alle Spiele der Welt kenne. Schreibt doch in die Kommentare, was euer Lieblingsmoment in einem Videospiel war.

Videoredakteur, Schüler, Mass Effect und The Witcher Fanboy. Kann besser reden, als schreiben. Macht deshalb Videos.

Kennwort verloren