Kompletter Soundtrack zu Need for Speed zum Download

Miguel Bethke
News

Electronic Arts und Ghost Games veröffentlichen den offiziellen Soundtrack zu Need for Speed. Insgesamt werden über 60 Künstler ihren Sound zum Reboot des Action-Rennspiels beitragen. Die offizielle Spotify-Playlist wartet mit international bekannten Namen wie The Prodigy, Netsky und The Chemical Brothers auf. Need for Speed (2015) Review bei uns.

Auch Genetikk werden Teil der erfolgreichen Rennspielfranchise. Als einer der beliebtesten Rap-Songs des Jahres, der sich 13 Wochen lang in den Deutschen Single-Charts halten konnte, ist der Track „Wünsch dir was“ im Franchise-Reboot Need for Speed zu hören, während die Spieler die nächtlichen Straßen von Ventura Bay unsicher machen.

„Der klassische Rap-Sound von Genetikk fügt sich perfekt ein in die Welt von Need for Speed. Der Song ‚Wünsch dir was‘ begeistert Fans und bereichert den Soundtrack des Racing-Blockbusters“, sagt Ralf Anheier, Head of Communications bei EA. „Wir freuen uns sehr, einen starken, lokalen Act auf dem offiziellen Soundtrack präsentieren zu können.“

„Wir fühlen uns geehrt einen unser Songs zu Need for Speed beitragen zu dürfen und ein Teil dieser legendären Videospielreihe zu werden“, so Karuzo von Genetikk. „Es ist eine unglaubliche Vorstellung, dass weltweit Spieler zu unserer Musik durch die nächtlichen Straßen cruisen.“

Den Auftakt der Zusammenarbeit zwischen EA, Ghost Games und Selfmade Records bildete ein Live-Auftritt von Genetikk auf der diesjährigen gamescom in Köln, der die Fans begeisterte. „Wünsch dir was“ stammt von Genetikks aktuellem Album „Achter Tag“, welches es nach Veröffentlichung am 8. Mai 2015 über Selfmade Records auf Anhieb auf Platz eins der deutschen Albumcharts schaffte.

Weitere Informationen zum Need for Speed Soundtrack gibt es im offiziellen Blog.

Die vollständige Playlist:

Aero Chord – Break Them feat. Anna Yvette
Aero Chord – Surface
Alison Wonderland – U Don’t Know (feat.  Wayne Coyne)
AVICII – Pure Grinding
Battle Tapes – Valkyrie
Botnek – Here It Comes (N4S Mix)
Botnek & 3LAU – Vikings
Clement Marfo & The Frontline – Get Rowdy
Congorock & Daddy’s Groove – Black Sun
CP feat. Danny Cainco – Don’t Stop
Dimension – Move Faster
Dirty South – The Unknown feat. FMLYBND
Django Django – Shake And Tremble
Doomtree – Gray Duck
Drenge – We Can Do What We Want
Fehrplay – Pyara (Live Edit)
Flosstradamus – Don’t Trip feat. Run The Jewels & Sizzy Rocket
Genetikk – Wünsch Dir Was
Going Quantum – Raw
GoMad! & Monster feat. Matt Rose   – Under Control
GotSome  – Vibe Out feat. Wiley
HEALTH – NEW COKE
Hook N Sling – Break Yourself feat. Far East Movement
Hudson Mohawke – Brand New World
iSHi feat. Pusha T – Push It
Joywave  – Destruction (KOPPS Remix)
June Miller – Stormtrooper feat. Virus Syndicate
Junior Prom – Stand!
Kill The Noise – Lose Ya Love
Krakota – Ice Hands
Lokate – Flow (feat. Doctor & Bay C)
Louis Berry – 25 Reasons
Lynx – Clap Track
Lynx – Into The Light
Major Lazer  – Night Riders feat. Travis Scott, 2 Chainz, Pusha T & Mad Cobra
Michael Woods feat. Sam Obernik – Get Around (Roni Size Remix)
Modestep – Machines
Muzzy – Insignia
Netsky – Rio
No Wyld – Odyssey
Phace – Imbalanced
Raury – Devil´s Whisper
Refused – Elektra
Reso – Callisto
Reso – Move It
RiFF RAFF – Kokayne (Video Games Clean Version)
Rogue – Rattlesnake
Royalston – Blight Mamba
Run The Jewels – Blockbuster Night Pt. 1
Silversun Pickups – Connection
Slaves – Hey
Speaker Of The House – Modern Slang
Swim Deep – Fueiho Boogie
The Bots – Won
The Chemical Brothers – Go
The Glitch Mob  – Better Hide, Better Run (feat. Mark Johns)
The One And Only PPL MVR – Let´s Take This Outside
The Prodigy – Nasty (Spor Remix)
The Strypes – Get Into It
Trentemøller – Silver Surfer, Ghost Rider Go!!!
Tropkillaz – Make The Crowd (NFS VIP Remix)
Vaults – Lifespan (Spor Remix)
Wolfgang Gartner – Turn Up Feat. Wiley & Trina
Zeds Dead – Blink feat. Perry Farrell

Need for Speed ist auf die Wünsche der Fans abgestimmt und bietet genau das, wofür die Marke Need for Speed steht – umfangreiches Tuning, authentische urbane Racingkultur, eine offene Welt bei Nacht und eine packende Story, die das Spiel vorantreibt.

Need for Speed erscheint am 5. November 2015 in Deutschland, Österreich und der Schweiz für PlayStation 4 und Xbox One. Die PC-Version (Origin) folgt im Frühjahr 2016.

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren