Indie Bundle #3 Feature

Miguel Bethke
News

Von Denise Meyer
Neue Woche, neue Möglichkeit euer hartverdientes Geld mit vollen Händen auszugeben. Im Indie Bundle Feature #3 stellen wir euch das Indie Royale Bundle vor. Hier werden vorrangig Spiele angeboten, doch meist erhält man ab einem bestimmten Preis auch Soundtracks zu den Spielen dazu.
Zudem geht es bei diesem Bundle noch einmal eine Stufe mehr Indie. Während die Spiele beim Humble Bundle dem ein oder anderen schon bekannt sein dürften, fällt das beim Royal Bundle schon schwerer. Das macht die angebotenen Spiele aber keinesfalls schlechter.

logo horizontal

Das aktuelle Bundle enthält Steam Keys für The Dream Machine: Chapters 1-3, Puzzle Agent 2, Children of the Nile: Enhanced Edition und Anomaly: Warzone Earth. Außerdem bekommt ihr noch Desura Keys für alle oben genannten Spiele und Adventure Apes and the Mayan Mistery.

Die Bundle erscheinen mit Ausnahmen regelmäßig in einem Abstand von 2 Wochen und sind zudem meist einem bestimmten Thema unterlegen. Das aktuelle Bundle läuft somit passend zu Thanks Giving unter dem Namen „The stuffing Bundle“.

Das Besondere an dem Spielepaket ist das Bezahlsystem. Jeder, der den Mindestpreis mit seinem Kauf überbietet, drückt selbigen Preis um ein paar Prozent runter (je nach gezahltem Preis). Allerdings erhöhrt sich der Mindestpreis im Gegenzug wenn man nur das Minimum bezahlt. Im Durchschnitt kostet das Bundle aber zwischen 3 und 4 Euro.
Darüber hinaus werden regelmäßige Käufer mit weiterem Content belohnt. Wer bspw. insgesamt 5 Bundle erworben hat bekommt z.B. das Album Chiptopia als Bonus dazu. Für das 10., 15., 20. und 25. Bundle warten weitere Belohnungen.

Die Abwicklung hier ist wie auch bei den anderen vollkommen unkompliziert. Nachdem man den Preis festgelegt hat, wird man zum Bezahlsystem weitergeleitet. Wenn man sich für eine Option entschieden hat kommt man anschließend zur Seite mit den Codes und Installern. Außerdem bekommt man den Link zur der Seite pereMail zugeschickt.

Die genaue Verteilung der Einnahmen ist mir im Moment unbekannt, allerdings geht auch hier ein Teil an die Entwickler bzw. Charity. Die Bezahlung erfolgt per PayPal, Visa oder Master Card. Bezahlt wird in Euro.

Ich habe bisher zwar nur einmal zugeschlagen, beobachte die Aktionen aber regelmäßig.

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren