Homefront: The Revolution erscheint 2016

Miguel Bethke
News

Deep Silver hat mitgeteilt, dass Homefront: The Revolution vorerst auf 2016 verschoben wurde. Das Spiel wird momentan von Dambuster Studios entwickelt, nachdem die Rechte von Crytek aufgekauft wurden. Die Entscheidung, den Release ins nächste Jahr zu setzen kommt nicht ganz überraschend. Die prekäre finanzielle Lage von Crytek im letzen Jahr lies die Frage im Raum stehen, ob Homefront überhaupt einen Nachfolgetitel erhalten wird.

Damit die Arbeiten an Homefront: The Revolution so einfach wie möglich stattfinden können, befinden sich im Dambsuter Team ehemalige Crytek Mitarbeiter. Weitere Infos zu Homefront: The Revolution wird es im Laufe des Jahres geben.

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren