GTA 5 endlich auf dem PC erschienen

Miguel Bethke
News

Wer keine Konsole besaß, musste in den letzten anderthalb Jahren sehr stark sein. Immer wieder wurde der Release für den PC verschoben und die hungrige Spielerschaft mit Spielwährung als Entschuldigung für die Wartezeit vertröstest. Laut den offiziellen Verkaufszahlen kamen etwa 45 Millionen Spieler in den Genuss, GTA5 auf den Konsolen zu spielen, bevor das Spiel für den PC freigegeben wurde. Seit dem 14. April 2015 darf sich nun auch die PC-Community mit GTA5 vergnügen und wird dabei für die lange Wartezeit ausreichend entschädigt.

Was lange währt, wird endlich gut

Viele werden sich während der Wartezeit immer wieder dieselbe Frage gestellt haben: Warum ist GTA5 bereits für die Konsole erhältlich, während die PC-Version nicht fertiggestellt wird? Die Antwort darauf ist recht simpel, zeigt aber gleichermaßen, wie couragiert Rockstar Games gearbeitet hat. Die Umsetzung gestaltete sich weitaus schwieriger als angenommen, da die PC-Version in puncto Grafik und Technik bei Weitem anspruchsvoller sein sollte und die Entwickler etwas unerwartet an ihre Grenzen stießen.

Das Resultat kann sich jedoch sehen lassen. Verglichen mit den Varianten für die PS4 oder der Xbox überzeugt die Ausführung für den PC mit grafischen Highlights in jeglicher Hinsicht. Sowohl die Texturen wie auch die Schatten und beispielsweise die üppige Vegetation lassen die Konsolen-Versionen ziemlich blass aussehen. Besonders hervorzuheben ist, dass GTA5 für den PC sogar das 4K2K-Format unterstützt, welches etwa der vierfachen HDTV-Auflösung entspricht. Je nach Leistungsfähigkeit des Systems kann die Grafik darüber hinaus manuell angepasst werden, sodass Sichtweite und Anzahl der Fahrzeuge, Fußgänger sowie sämtlicher Objekte maximiert werden können.

Neben der überarbeiteten Grafik verfügt die PC-Version über ein weiteres Feature, das auf den Konsolen fehlt. Der sogenannte Rockstar Editor ermöglicht es dem Spieler, Clips aufzunehmen und diese anschließend mit diversen Optionen zu bearbeiten. Mithilfe des Regie-Modus ist es sogar möglich, das Geschehen aus Perspektive von Passanten oder gar Tieren festzuhalten und somit ein einzigartiges Video der spektakulärsten Szenen zu erstellen.

Mission erfüllt

GTA5 vereint erfolgreich neue Komponenten mit altbekannten Inhalten, die in den Vorgängerversionen immer wieder auftauchten, um anschließend zu verschwinden. Die Komplexität aus atemberaubender Grafik, verschiedenen Kameraperspektiven, die vor allem während der Verfolgungsjagden an feinstes Hollywood-Kino erinnern und der Handlungsspielraum machen GTA5 zum absoluten Highlight des Jahres. Unabhängig davon, ob die Vorgänger bereits bekannt sind oder mit Grand Theft Auto Neuland betreten wird: GTA5 ist ein Muss für jeden passionierten Spieler und all jene, die es noch werden wollen

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren