Gaming-Inklusion: Ein Interview mit Davina Dunkel

Alireza
Gaming-Inklusion

„… mein größter Wunsch wäre diese Geräusche über die Gebärdensprache zumindest zu sehen.“

Im ersten Artikel zum Thema Gaming-Inklusion: Videospiele mit Schwerbehinderung spielen vom 02.02.2015 versprach ich euch regelmäßig Interviews und Berichte zu diesem wichtigen Thema zu liefern. Heute löse ich mein Versprechen ein. Nachdem ich meinen Artikel veröffentlichte, schrieb mich ein junger Mann aus Luxemburg an und erzählte mir seine rührende Geschichte. Schnell wurde mir klar, dass ich ihn interviewen möchte. Die Menschen sollen seine Geschichte hören. Schnell fragte ich ihn was er davon halten würde und er überlegte nicht lange und stimmte dem Interview zu. Nur einen Tag später ging es dann auch schon los.

11080013_10153238791828701_1556929495_n

Davina kommuniziert mit der Gebärdensprache

Davina Dunkel ist 36 Jahre alt und stammt aus Luxemburg. Ein ganz normaler, aufgeweckter junger Mann, der sich gerne mit Videospielen beschäftigt und das nicht nur gelegentlich. Jetzt kommen wir zu seinem Handicap. Bestimmt denkt ihr, was ist das Besondere an der Geschichte? Nun liefere ich euch die Pointe. Er ist gehörlos und kommuniziert über die Gebärdensprache. In meinem Fall haben wir via Facebook kommuniziert.

Davina, was ist dein größter Wunsch, was dein Gameerlebnis angeht?

Davina Dunkel: „Fast alle Videospiele haben schon Untertitel, aber im Spiel sind viele hörende Charakter bzw. Figuren, die ich leider nicht hören kann. Ich denke mein größter Wunsch wäre diese Geräusche über die Gebärdensprache zumindest zu sehen.“

Du möchtest also, dass dir die Geräusche per Gebärdensprache erklärt werden?

Ja. Mit Ton oder ohne Ton ist mir dann egal. Wer nichts hört, kann ja trotzdem auf die Hände schauen, die Zeichen geben. Die Gebärdensprache ist eine schöne Sprache und muss trotzdem gut bedacht sei, da viele dieser Sprachen für Gehörlose schwer zu verstehen sind, da meistens Missverständnisse entstehen.“

Ich verstehe. Kannst du mir Beispiele für Missverständnisse nennen? Gibt es da konkret Videospiele die Gebärdensprache nutzen, die du uns nennen könntest?

Ein Beispiel dafür wären die verschiedenen Bundesländer in Deutschland. Jedes Bundesland hat eine andere Gebärdensprache, genauso wie Dialekte.

Nein, ich denke, es gibt keine Videospiele mit der Gebärdensprache und ich bin seit 25 Jahren Gamer. Wenn es welche gäbe, würde ich das wissen.“

Das ist aber sehr bedauerlich, dass keine Videospiele auf dem Markt existieren, die so etwas anbieten. Ich habe Fotos von dir gesehen, die dich im vergangenen Jahr auf der gamescom zeigen. Wie ich darauf erkennen konnte, hattest du dort einen Ausweis mit einem speziellen Symbol um den Hals. Kannst du mir mehr darüber erzählen? Wie war es dort für dich als Gehörloser?

Oh es war ein tolles Erlebnis auf der Gamescom! Der Ausweis mit dem Gehörlosensymbol war meine Idee, weil ich nicht sprechen kann und nichts höre. Damit muss ich dann an den Spielständen nicht Schlange stehen. Es gibt mir mehr Selbstbewusstsein und ich besuche einfach die Stände ohne immer erklären müssen, dass ich nicht sprechen und hören kann.“

Davina Dunkel auf der Gamescom 2014 Battlefield Stand

Davina Dunkel auf der Gamescom 2014 Battlefield Stand

Wie hat das bei dir mit den Videospielen angefangen und wie nimmst du Spiele als eine gehörlose Person wahr?

Erst habe ich viele Kinofilme, VHS und DVDs gesammelt, langsam wechselte ich zu Videospielen. Videospiele zu spielen erzeugt mehr Spannung als einfach im Kino sitzen. Mit den Fingern die Bewegungen der Figuren zu steuern, erzeugt viel Spannung und positive Gefühle, die unbeschreiblich sind.

Ein Bekannter von mir aus Österreich ist auch ein Gamer, aber er ist schwerstbehindert und außerdem noch gehörlos. Er sagte mir, dass die PS3-Controller ziemlich schwer zu bedienen seien. Er hat wenig Kraft in beiden Händen und er hat ziemlich viele Kontrakturen an den Händen, die ihm die Steuerung erschweren.“

Hat er irgendwelche Hilfsmittel zur Verfügung, damit er leichter an der PS3 spielen kann?

Ich denke nicht. Er sagte, ohne die Einstellung der Steuerung zu ändern, wäre es unmöglich für ihn zu spielen. Er sucht sich nur Spiele aus, die es ihm ermöglichen die Steuerungseinstellung anzupassen.“

An dieser Stelle muss ich meinen Dank an Davina aussprechen, dass er den Mut gehabt hat, auf uns zu zukommen und sich auf ein Interview mit uns einzulassen. Wir freuen uns, wenn mehr Leute wie Davina auf uns zukommen würden, da wir für Interviews und Beiträge dieser Art jederzeit offen sind. Was uns Mithilfe dieses Interviews klar geworden ist, kann für die Zukunft der Gaming-Inklusion sehr produktiv sein. Denn eines ist klar, dass die Entwickler von Videospielen und Videospielkonsolen noch einen langen steinigen Weg vor sich haben, wenn Sie auch Menschen mit Beeinträchtigungen zu ihren langjährigen Kunden zählen möchten. Eine körperliche Beeinträchtigung darf kein Grund sein, sich einer Welt voller Abenteuer zu entziehen.

Alireza
CEO, Publisher und CMS-Spezialist. Das Thema Gaming-Inklusion von Menschen mit Behinderung wurde von ihm ins Leben gerufen. Seine Kindheit verbrachte er mit Commodore 64, SNES, Gameboy und Sega Mega Drive.

Kennwort verloren