Frogger: Hyper Arcade Edition

Xbox 360 Reviews
Verfolgen
Frogger: Hyper Arcade Edition
Frogger: Hyper Arcade Edition

Frösche haben es nicht leicht. Wollen die Straße überqueren um es sich auf einem Seerosenblatt gemütlich zu machen und dann machen Autos und Schlangen einen dezenten Strich durch die Rechnung.

Vor 30 Jahren erblickte ein Groschengrab namens Frogger das Licht der Welt. Ziel dieses Spiels war es, einen Frosch von unten nach oben sicher über eine Straße und einen Fluß zu führen, um am anderen Ufer das Seerosenblatt zu erreichen. Der Weg zum anderen Ufer ist allerdings kein leichter, da dutzende Gefahren darauf warten, unseren kleinen Hüpfer als Matschfleck auf den Asphalt zu hinterlassen. Autos fahren dabei von links nach rechts über den Bildschirm und vice versa. Dabei haben sämtliche Fahrspuren jeweils ein anderes Muster und eine andere Geschwindigkeit. Daher werden selbst geübte Retro Gardisten recht häufig mit der Faust auf den Controller einprügeln.

frogger screenshot_01

Frogger: Hyper Arcade Edition ist genauso schwierig wie das originale Frogger und verzeiht ebenso nicht die kleinste Fehlleistung. Ist man zu schnell und erwischt ein Auto, ist man tot. Ist man zu langsam und wird erwischt, ist man tot. Bewegt man sich zu weit nach links und rechts, ist man ebenfalls tot. Behält man nicht die Zeit im Auge, ist man tot. Schafft man es nicht auf ein Floß zu springen und landet im Wasser, ist man tot. Ich habe nie verstanden warum Frösche im Wasser sterben aber nun gut. Daher sollte man über ein recht gutes Nervenkostüm verfügen, wenn man sich an Frogger wagt.

frogger screenshot_02

Für ein Retrospiel Remake, hat Konami sehr gute Arbeit geleistet, da das Spiel selber mit vielen kleinen Kniffen und Gimmicks aufwarten kann, die nicht nur den Puristen gefallen werden. So hat man die Möglichkeit Frogger in verschiedenen Sprungmustern springen zu lassen. Zum Beispiel als flüssiger Sprung oder aber aber durch jeweils einen Druck auf den Controller Button, einen einzelnen Sprung zu absolvieren. Für alle die nichts mit der Froggerwelt anfangen können, gibts dann noch Konamispezifische Skins wie Castlevania oder Dance Dance Revolution oder Contra. Bei Dance Dance Revolution verändern sich die Fahrzeuge zu Pfeilen und man hat das Gefühl in einer bunten Cyberwelt zu sein.

frogger screenshot_03

Musikalisch wird ebenfalls die oberste Retrogüte abgefahren, da sämtliche musikalischen Stücke recht einprägsam an die Neuzeit angepasst wurden und dem Spielprinzip eine kleine Kick Ass Note geben. Als besonderes Schmankerl sei hier der Song Froggy´s Lament von Bruckner & Garcia genannt, den wir für euch als Video in die Review gepackt haben.

Als weitere Zusätze gibt es ebenfalls verschiedene Spielmodi. Zum Beispiel Challenges, Paint oder aber einen Vier Spieler Modus, bei dem man sich mit Power Ups Vorteile verschaffen muss. Alles in allem ist Frogger: Hyper Arcade Edition eine sehr gutes Retro Remake was durchaus etwas länger hätte sein können.

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren