FIFA 16 Review

Xbox One PS4 PC
Verfolgen
8

Sehr gut

FIFA 16 Review
FIFA16_XboxOne_PS4_FirstParty_Chelsea_vs_City_HRd
Publisher:Developer:Release-Datum:Genre:USK:

Direkte Freistöße sind gar nicht so häufig bei FIFA 16. Aber wenn ein Foul im Strafraum begangen wird, erscheint eine kurze Zwischensequenz, in welcher der Schiedsrichter von der defensiven Mauer wieder zum Mittelkreis zurück marschiert, bevor er mit dem Strafstoß-Spray die Linie zieht. Die ersten paar Male ist dies amüsant zu beobachten. Ihr werdet wahrscheinlich feststellen, dass vor einem Pass auf einmal die Zeichen für kurze Zeit fehlen. Da frage ich mich, ob die Entwickler die Zeit, die es benötigte das alles zu rendern nicht besser in andere Dinge investiert hätten.

Mit PES 2016 hat Konami die Spitze des Eisbergs erreicht und es ist kein gutes Jahr, um sich über solche Einzelheiten wie diese den Kopf zu zerbrechen. Vor allem, da es auf Kosten von EA Sports geht. Letztes Jahr war ein eng umkämpfter Wettbewerb zwischen den beiden Konkurrenten in dieser lang andauernden Rivalität, aber diesmal gibt es zwischen den neuesten Ablegern beider Franchises Unterschiede wie Tag und Nacht.

Es ist ironisch, dass dies in einem Jahr geschieht, wo FIFA das einzig fortschreitende Merkmal der beiden Spiele vorstellt. Die diesjährige Weltmeisterschaft des Frauenfußballs erreichte ein viel breiteres Publikum als je zuvor und es ist lobenswert, dass zwölf internationale Frauen-Teams zum ersten Mal im Spiel vertreten sind. Und EA Sports hat nicht einfach die Spielzüge des Herrenfußballs übernommen und auf die Damen übertragen: Der volle Bewegungsumfang der weiblichen Spieler wurde aufgezeichnet (siehe Foto), was deren Bewegungen im Spiel viel authentischer wirken lässt.

FIFA 16 Review Frauen-Fußball

Ich bin nicht davon überzeugt, dass es die genaue Simulation der Frauen-Spiele ist. Die Qualität des Fußballspiels ist vergleichbar mit einem Championship-Club zwischen zwei Teams mit ungewöhnlich hoher Zahl an Pässen, aber mir hat es aufgrund dieser mechanischen Unterschiede viel mehr gefallen als Frau zu spielen und nicht als Mann. Die Schüsse der Angreifer brauchen eine gewisse Zeit und die besten Spielerinnen haben nicht ganz die exakte Ballkontrolle wie die Superstars des Männer-Spiels. Die Begegnungen sind oft mehr dynamisch, unvorhersehbar und spannend. Die wichtigste Einschränkung ist, dass Frauen-Spiele weit mehr anfällig für zufällige Pannen zu sein scheinen. So konnte ich einen Fehler entdecken, der eine Pre-Match-Zweikampfübung unabschließbar machte. Bei drei verschiedenen Gelegenheiten bleib meine Verteidigungslinie am Rand des Strafraums stehen und ließen mich mit wenig Unterstützung zurück.

Einer der Gründe warum FIFA den Frauen-Fußball in Bestform präsentieren konnte ist, dass die Spielstärke der Spieler nicht ganz so hoch ist, wodurch die gelegentlich schweren Berührungen oder Fehler wieder wett gemacht wurden. Beim Herren-Fußball könnt ihr mehrere Spielminuten verbringen ohne mit dem Ball in Berührung zu kommen. Wenn ihr die Kontrolle über das Spiel habt, ist FIFA 16 ein wenig flotter, als ihr es aus den Vorgängern kennt. Ihr werdet nicht so lange brauchen um einen Pass auszuführen und ihr werdet mit großer Wahrscheinlichkeit den Schuss abschließen, bevor ein Verteidiger mit einer letzten Herausforderung eintritt.

FIFA 16 Frauen-Fußball Aufnahme

Und doch, wenn man den Ball nicht hat, fühlt es sich mehr denn je wie eine Sportart mit keinem Kontakt an. Während die Grätschen in PES ein wenig zu stark geraten sind, sind sie hier kaum nutzbar; stattdessen zitiert ihr am besten eure Verteidiger zu den Angreifern oder einfach zur Seitenlinie und hofft, dass sie entweder einen Pass verlegen oder einen Spieler schwer touchieren, so dass ihr den Gegenspieler überwältigen könnt. Auch Frank Buschmann – dessen Kommentare dieses Jahr noch nahtloser und vielfältiger sind als je zuvor – sympathisiert nach einem besonders langen Zeitraum ohne Ballbesitz mit dem entsprechenden Team: „Es muss so frustrierend sein – sie können einfach den Ball nicht zurück gewinnen“. Touché, Buschi. Der Schiedsrichter wird bei den mildesten Zusammenstößen in die Luft gesprengt, aber das ist nachvollziehbar denn sonst würde man nie einen Freistoß bekommen.

Frank Buschmann "Buschi" FIFA 16 Kommentator

Die weiteren Veränderungen müsst ihr eher mit der Lupe suchen. Ich bin mir ziemlich sicher dass die Kameramänner, die an der Seitenlinie patrouillieren, eine neue Ergänzung sind. Es könnte aber auch sein, dass sie mehr im Vordergrund stehen, als ich es in Erinnerung hatte. In diesem Jahr sind neue Feiermöglichkeiten nach einem erfolgreichen Tor dazugekommen.

Inzwischen häufen sich einige Irritationen auf dem Spielfeld. Es ist fast unmöglich zu flanken, es sei denn man zielt Richtung Feld; jegliche Luftbälle schweben unweigerlich dem Strafraum zu, angesaugt von den Köpfen der Verteidiger wie ein Magnetkörper (es sei denn, ihr seid die verteidigende Mannschaft). Automatisierte Spielerauswahl scheint unberechenbarer denn je. Nur das neue No-Touch-Dribbling, was in eine größere Finte modifiziert werden kann, ist ein voller Erfolg, so dass ihr dem Verteidiger eine Herausforderung stellen könnt bevor ihr beginnt zu beschleunigen.

FIFA 16 Review Gameplay

Schüsse sind generell dynamischer und unberechenbarer, aber es ist außerordentlich frustrierend, wie geduldig ihr arbeiten müsst, um eine offene Lücke für euren Stürmer zu finden. Die Torhüter sind ausgezeichnet, obwohl regelmäßige Bälle magnetisch von ihren Handschuhen angezogen werden und Paraden fallen verdächtig oft zum nächstgelegenen Verteidiger. Die Finesse Schuss fühlt sich für mich stark an, aber es erfüllt seinen Zweck, um in dem Raum zu arbeiten, einen Torschuss in die lange Ecke des Tors zu befördern.

FIFA 16 Schuss

All diese Anpassungen in Sachen Animation, Dribbling und Schießen führen zu dem was EA als „Momente der Magie“ bezeichnet, was sich wie ein fehlgeleiteter Versuch anfühlt, etwas was seit Jahren Teil der FIFA-Reihe war zu definieren. Sie wollen damit sagen, dass sie immer noch in der Lage sind, mich mit hemmungsloser Überraschungsfreude vom Hocker zu hauen. Ich würde nicht sagen, dass diese Momente dieses Mal häufiger vorkommen, aber sie sind immer noch da, und wie immer erhöht von einer berauschenden Atmosphäre. Wenn FIFA PES in einem Bereich geschlagen hat, dann durch die Einführung des Frauen-Fußballs.

Frauenfußball FIFA 16

Es wäre falsch den Reiz von FIFA Ultimate Team zu unterschätzen. Konamis MyClub hat in dieser Saison Riesenschritte gemacht, aber FUT triumphiert auf Neupolierung und Unmittelbarkeit. Die neue FUT Draft Funktion kondensiert es so schön: Es ist ein Weg, um euer Team aufzubauen ohne viele Stunden zu investieren. Ihr bekommt eine zufällige Auswahl an Spielern für jede Position, was euch ermöglichen sollte, den weltbesten Kader zusammenzustellen. Ihr seid aufgefordert, vier zunehmend herausfordernde Spiele zu spielen. Damit könnt ihr als Belohnung Gold verdienen. Belohnungen und die Multiplikatoren sind davon abhängig, wie gut gespielt wird sowie von der Schwierigkeitsstufe, die ihr gewählt habt. Gewinnt ihr alle, werdet ihr Gold und Premium Gold-Packs für euren regelmäßigen FUT-Kader verdienen. Es könnte eine Weile dauern, um die 15.000 FIFA-Münzen für die Startgebühr zu sammeln. Ihr könnt aber alternativ auch auf FIFA Pints echtes Geld ausgeben. Mikrotransaktionen sind in Vollpreis Retail-Spielen selten willkommen, auch wenn die Kosten für die FIFA Fußball-Punkte akzeptabel sind und der Wert der Belohnung ist angemessen wenn man bedenkt, was viele gerne für neue FUT-Packs investieren würden.

Fazit: Das Komplettpaket ist so umfangreich wie nie zuvor, und diejenigen, die sich in den letzten Jahren am FIFA–Spielstil akklimatisiert haben, werden gefallen am neuen Ableger finden. Aber angesichts der stärkeren Konkurrenz wird „gut genug“ vielleicht nicht wirklich gut genug sein. Mit seinem größten Rivalen gemeinsam hat FIFA 16 seine Dynamik, während er ihn in Sachen Fließfähigkeit und Reaktionsfähigkeit übertrumpft. EA Sports hat jedoch noch einiges zu tun, wenn sie FIFA dazu verhelfen wollen seinen Titel als unangefochtener König des Digital-Sports wieder zu erlangen.

Gut

  • Frauenfußball
  • FUT Draft-Modus
  • No-Touch-Dribbling

Schlecht

  • Defensivspiel langweilig
  • Widersprüchlichkeiten
  • unpassende Kommentatorensprüche
8

Sehr gut

Alireza
CEO, Publisher und CMS-Spezialist. Das Thema Gaming-Inklusion von Menschen mit Behinderung wurde von ihm ins Leben gerufen. Seine Kindheit verbrachte er mit Commodore 64, SNES, Gameboy und Sega Mega Drive.

Kennwort verloren