Elite: Dangerous auf dem Mac gelandet

Miguel Bethke
News

Frontier Developments hat heute Elite: Dangerous für Mac veröffentlicht. Die Mac-Version wurde von Frontier selber mit ihrer speziellen COBRA-Technologie entwickelt und ist über den Frontier Online-Shop und Steam erhältlich.

Beim Kauf auf EliteDangerous.com oder auf Steam erhalten Käufer zum Preis von 49,99 Euro Zugang zu sowohl der PC- als auch der Mac-Version des Spiels und können auf beiden Plattformen mit demselben Charakter spielen. Käufer der PC-Version erhalten die Mac-Version automatisch auf ihrem Frontier-Account oder der Steam Bibliothek.

Elite: Dangerous erlaubt es PC- und Mac-Spielern Seite an Seite die Galaxie zu erkunden, kooperativ in Geschwadern zu fliegen und gemeinsam auf Community Goals hinzuarbeiten. Ebenfalls systemübergreifend erscheint voraussichtlich Ende Mai das neue Update „Powerplay“ mit Mann-gegen-Mann-Duellen um Macht und Kontrolle in der Galaxie

Elite: Dangerous für Mac enthält sämtliche Inhalte, die seit der Veröffentlichung der PC-Version im Dezember 2014 veröffentlicht wurden. Im Februar erschien das „Community Goals“-Update mit riesigen Missionen, an denen die Piloten kooperativ teilnehmen können. Das März-Update „Wings“ verbesserte das Gemeinschaftsspiel in Gruppen. Das dritte Inhalts-Update „Powerplay“ erscheint voraussichtlich Ende Mai und erweitert Elite: Dangerous um einen fortwährenden Kampf um die Kontrolle des bewohnten Teils der Galaxie. „Powerplay“ ist kostenfrei und wird für PC und Mac erhältlich sein.

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren