Dungeon Travelers 2: The Royal Library mit Kampfamazonen

Miguel Bethke
News

Im Oktober 2015 heißt es auf der PlayStation Vita „Frauenpower!“, denn NIS America und die flashpoint AG stellen mit der Veröffentlichung von Dungeon Travelers 2: The Royal Library and the Monster Seal aus dem Hause ATLUS jedem unerschrockenen Recken eine Vielzahl bezaubernder Amazonen als Unterstützung gegen das Böse zur Verfügung. Ab dem 16. Oktober 2015 können alle Wagemutigen in dem Dungeon-RPG ihr Geschick aus der First-Person-Perspektive in den rundenbasierten Kämpfen beweisen.

Das Königreich Romulea ist in Gefahr. Im gesamten Land tauchen plötzlich Monster auf und bedrohen die Einwohner. Als Spieler schlüpft man die Rolle von Fried, einem Abenteurer der Royal Library, der ausgesandt wurde die Ursache dieser Attacken herauszufinden und um die Welt zu retten.  Auf seiner Reise kann er bis zu 16 einzigartige weibliche Gefährten finden, die ihn auf seiner Mission tatkräftig unterstützen und im Kampf gegen die Horden von Monstern zur Seite stehen.

Features:

  • Liebevoll gestaltete Charaktere: Alle weiblichen Gruppenmitglieder und auch die bösartig mutierten Mädchen sind von Hand gezeichnet und verleihen dem Spiel einen einzigartigen Stil.
  • Mächtige Sealbooks: Durch die erfolgreiche Bekämpfung von Feinden in den Verliesen erhält man sogenannte Sealbooks, die unter anderem mächtige Gruppen-Boni beinhalten, Waffen verzaubern oder auch gegen Geld verkauft werden können. Die Entscheidung wie diese Sealbooks verwendet werden ist ein entscheidender Aspekt des Spiels.
  • Aufbau von Beziehungen: Während der Erforschung der Verliese können Sub-Events auftreten, die für die Charakterentwicklung und für die Beziehungen zwischen Fried und den einzelnen Mädchen der Gruppe eine wichtige Rolle spielen.
  • Große Auswahl an verschiedenen Klassen: Jede Begleiterin verfügt über 5 Basisklassen, die sich in weitere Subklassen aufteilen. Jede Unterklasse hat ein einzigartiges Fähigkeiten-Set und besitzt zudem eine entsprechende Rüstung/Ausstattung.
Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren