Dragonball Z Ultimate Tenkaichi

Reviews PS3
Verfolgen
Dragonball Z Ultimate Tenkaichi
Dragonball Z Ultimate Tenkaichi

Von Karolina Przybylska

Vor kurzem flatterte ein Exemplar dieses Spiels bei uns in der Redaktion ein. Schnell habe ich den Part des Sayajin übernommen, eine Rezension zu schreiben. Ich muss jedoch zugeben, das ich am Anfang ziemlich skeptisch war und auch kein großer Dragonball Fan bin. Trotzdem freute ich mich auf einen gemütlichen Abend als ich das Spiel in die Konsole einlegte. Es passierte das Unglaubliche.

Direkt am Anfang wird man von einem japanischen Intro der Serie begrüßt und fühlt sich gleich wohl. Mit guter Laune geht es weiter in das Auswahlmenü. Man hat die Wahl zwischen verschiedenen Optionen wie dem packenden Story Modus mit Musik und Filmschnippelns aus der Anime Serie sowie einem Heldenmodus, Kampfmodus und einem Onlinemodus. Im Kapsel-Haus kann man sich u.a. freigeschaltete Musik und Filme der Serie anschauen.

dbz_ultimate_tenkaichi_screenshot02

Der Story Modus dürfte an dieser Stelle allerdings der Interessanteste Modus zu sein. Hier taucht man in die Welt von Dragonball Z ein und erlebt viele Kämpfe. Man hat die Möglichkeit sich auf einer Karte frei zu bewegen und dort verschiedene Herausforderungen anzunehmen. Dabei könnt ihr die Geschichte aus dem Blickwinkel diverser Charaktere erleben.

Die Grafik ist sehr comiclastig und hat einen ganz eigenen Stil. Die Charaktere überzeugen dabei auf ganzer Linie ohne bloß billige Kopien zu sein. Die Hintergründe und 3D Landschaften sind ebenfalls sehr ausgeprägt mit viel Liebe zum Detail. Die Musiksequenzen wiederholen sich dafür recht schnell und sind auf Dauer leider zu einseitig. Einen Dragonball Fan könnte der karge Soundtrack aber betimmt verzaubern.

Kommen wir an dieser Stelle zum Gameplay. Es wurden auf der einen Seite sehr viele Charaktere zur Auswahl gestellt, auf der anderen Seite wirkt die Steuerung und die Möglichkeiten im Kampf dafür aber sehr begrenzt und linear. Nach mehreren Stunden Spielzeit merkt man, dass die Motivation langsam nachlässt. Hier hätte man noch mehr Techniken und Elemente einbauen können um dem komplexen Dragonball Universum gerecht zu werden.

dbz_ultimate_tenkaichi_screenshot01

Ein besonderes Highlight bieten die Ladevorgänge. Man kann während des Ladens etwas sinnvolles tun und einige Kapseln abschießen. An dieser Stelle hätte ich mir vielleicht eine Score Anzeige gewünscht zwecks Motivation. Dennoch muss man sagen, das die Ladezeiten für den grafischen Umfang zwar kurz gehalten wurden, aber dafür tauchen sie recht häufig im Spiel auf.

Was als neues Projekt begann entwickelte sich schnell zu einem Spiel. Eventuell etwas zu schnell.

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren