Creative: Headsets der EVO-Reihe

Miguel Bethke
News

Von Denise Meyer

Neben den ganzen neuen Spielen wurde auf der gamescom außerdem auch ein wenig Hardware vorgestellt. Anlässlich des 25-jährigem Jubiläum der Marke Sound Blaster wurden in Köln unter anderem neue Entertainment- und Gaming-Headsets für den mobilen Klanggenuss vorgestellt. Ich habe mir deshalb die EVO-Reihe von Creative etwas näher angesehen und vor allem auch angehört. Das Produktsegment umfasst dabei vier verschiedenene Kopfhörer, die sich jeweils in der Ausstattung und dem Preis unterscheiden.

Logo_SBEVO

Das Besondere an der Evo-Reihe: Weltweit erstmalig wurde ein vollwertiger Audioprozessor (Sound Blaster SB-Axx1) in den Headsets EVO Zx und EVO ZxR verbaut. Dieser sorgt für verbesserte Klang- und Sprachqualitäten. Darüber hinaus sind die Entertainment-Headsets mit zahlreichen nützlichen Funktionen ausgestattet, wie z.B. Anruf- und Musiksteuerung, Noise Cancelling sowie ein Surround-Klangerlebnis der Spitzenklasse. Last but not least punktet die neue Sound Blaster-Headset-Reihe durch einfache Verbindungsmöglichkeiten via NFC und bietet auch mobil bei der Nutzung mit einem Tablet oder Smartphone ein unvergleichliches Hörerlebnis. Außerdem kommen alle vier Kandidaten mit einem Hörerbezug aus Echt Leder und einem Tragbügel aus leichtem Aluminium im Inneren daher.

Die Sound Blaster EVO-Entertainment-Headsets

Zunächst haben wir das Sound Blaster EVO, bei dem es sich um eines der Einsteiger-Headsets handelt. Das kabelgebundene Modell wird per USB angeschlossen und muss ohne den Soundchip auskommen. Es verfügt aber dennoch über einen leistungsstarken 40mm-Treiber und läuft unter PC und Mac. Die UVP beträgt 129,99 € und das Headset ist bereits im Handel erhältlich.

Technische Daten Lieferumfang
• Schnittstellen
– USB 2.0, analog Sound Blaster EVO USB
• integriertes Mikrofon
– Dual-Array-Mikrofon Mikro-USB-auf-USB-Kabel, Länge: 1,8 m
vierpoliges Analogkabel, Länge: 1,2 m
Kurzanleitung

Icon_EVO Control Panel

Das Sound Blaster EVO Wireless ist, wie der Name schon sagt, kabellos und kann dank der NFC-Funktion ganz einfach über Bluetooth und 3,5mm Klinke angeschlossen werden. Das Dual-Array-Mikrofon mit Geräuschunterdrückung sorgt überall für glasklare Sprachkommunikation. Auch dieses Headset läuft sowohl mit einem PC als auch mit einem Mac. Die UVP beträgt 179,99€ und es ist bereits im Handel erhältlich.

Technische Daten Lieferumfang
• Schnittstellen
– USB 2.0, Bluetooth (kabellos) (mit NFC),
analog Sound Blaster EVO Wireless
• Wireless-Technologie
– Bluetooth 2.1 + EDR (Enhanced Data Rate) Mikro-USB-auf-USB-Kabel, Länge: 1,8 m
• Bluetooth-Profile
– A2DP (kabellose Stereosignalübertragung
per Bluetooth)
– AVRCP (Fernsteuerung per Bluetooth)
– HSP (Headset-Profil)
– HFP (Freisprechprofil) vierpoliges Analogkabel, Länge: 1,2 m
• Frequenz
– 2,4 GHz Tragebox
• Audio-Codecs
– AAC, apt-X, SBC Kurzanleitung
• Reichweite
– bis zu 10 m
• integriertes Mikrofon
– Dual-Array-Mikrofon

Im Sound Blaster EVO Zx ist nun der oben angepriesene Soundchip SB-Axx1 verbaut, der die Audiowiedergabe deutlich aufwertet. Außerdem verfügt das Headset über die CrystalVoice- Funktion, was beim Telefonieren nur von Vorteil sein kann. Möglich machen dies zwei Mikros, bei denen eines für die Gesprächs- und eines für die Geräuschaufnahme zuständig ist. Der starke Klang des Headsets wird von zwei 40mm-Treibern wiedergegeben. Die Kopplung via NFC ist auch mit dem Sound Blaster EVO Zx problemlos möglich. Lauffähig wie immer auf PC und Mac und erhältlich ist das gute Stück Anfang September zu einer UVP von 229,99 €.

Technische Daten Lieferumfang
• Schnittstellen
– USB 2.0, Bluetooth (kabellos) (mit NFC),
analog Sound Blaster EVO Zx
• Wireless-Technologie
– Bluetooth 2.1 + EDR (Enhanced Data Rate) Mikro-USB-auf-USB-Kabel, Länge: 1,8 m
• Bluetooth-Profile
– A2DP (kabellose Stereosignalübertragung
per Bluetooth)
– AVRCP (Fernsteuerung per Bluetooth)
– HSP (Headset-Profil)
– HFP (Freisprechprofil) vierpoliges Analogkabel, Länge: 1,2 m
• Frequenz
– 2,4 GHz Tragebox
• Audio-Codecs
– AAC, apt-X, SBC Kurzanleitung
• Reichweite
– bis zu 10 m
• integriertes Mikrofon
– Dual-Array-Mikrofon

Beim letzten Kandidat im Bunde handel es sich um das Sound Blaster EVO ZxR. Das Flaggschiff der Sound Blaster EVO-Produktreihe ist das ultimative Headset, um Musik, Spiele und die mobile Kommunikation perfekt genießen zu können. Der im Headset verbaute Soundchip Sound Blaster SB-Axx1 wertet die Audiowiedergabe auf und bietet somit einen Klang wie am Computer zu Hause. Zudem sorgt der Chip bei der Kommunikation, bei Anrufen oder Video-Konferenzen, dank CrystalVoice für eine kristallklare Kommunikation ohne Störgeräusche. Während der SBAxx1 Soundchip den Klang aufwertet, sorgen die leistungsstarken
50mm-Treiber für eine eindrucksvolle Klangwiedergabe. Damit Außengeräusche keine Möglichkeit haben, den Audiogenuss zu stören, sorgt das aktive Noise Cancelling für eine Klangwiedergabe ganz ohne Störungen. Die weichen Ohrpolster aus Echt Leder sorgen auch bei längerer Audiowiedergabe für einen komfortablen Tragegenuss. Um die problemlose Kopplung mit einem mobilen Endgerät zu gewährleisten, lassen sich diese auch über NFC mit dem Headset verbinden. Abgerundet wird das Paket mit einem auffälligen und kraftvollen Design in Rot und Schwarz. Lauffähig auch diesmal auf PC und Mac und erhältlich ab Anfang September zu einer UVP von 299,99 €.

Technische Daten Lieferumfang
• Schnittstellen
– USB 2.0, Bluetooth (kabellos) (mit NFC),
analog Sound Blaster EVO ZxR
• Wireless-Technologie
– Bluetooth 2.1 + EDR (Enhanced Data Rate) Mikro-USB-auf-USB-Kabel, Länge: 1,8 m
• Bluetooth-Profile
– A2DP (kabellose Stereosignalübertragung
per Bluetooth)
– AVRCP (Fernsteuerung per Bluetooth)
– HSP (Headset-Profil)
– HFP (Freisprechprofil) vierpoliges Analogkabel, Länge: 1,2 m
Kabellänge: 1,2 m plus Y-Kabel 0,6 m
• Frequenz
– 2,4 GHz USB-Netzteil und Stecker
• Audio-Codecs
– AAC, apt-X, SBC Flugzeugadapter
• Reichweite
– bis zu 10 m Tragebox
• integriertes Mikrofon
– Dual-Array-Mikrofon Kurzanleitung

Fazit: Klar sind die Preise für die EVO-Reihe schon im etwas gehobenerem Segment. Dennoch, wer etwas gutes auf die Ohren möchte, sollte nicht geizen und erhält dafür neben einer guten Verarbeitung auch einen glasklaren Klang und viele Features. Die EVOs sind multifunktional einsetzbar, sei es als Headset, zum telefonieren, nur als einfacher Kopfhörer oder als Schutzschild gegen die mitunter nervige lärmende Außenwelt.

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren