Bioshock The Collection

Xbox One Test PS4 PC
Verfolgen
9.2

Großartig

Bioshock The Collection
Bioshock The Collection
Publisher:Developer:Release-Datum:Genre:USK:metacritic:

Bioshock ist immer noch eine Referenz in Sachen packender Atmosphäre und forderndem Gameplay. Während Bioshock und auch Bioshock Infinite ganz neue Standards in Sachen Story setzten, haben auch Spieler die bis dato noch keinen Titel der Reihe gespielt haben die Möglichkeit, sämtliche Bioshock-Titel in einer Collection erleben zu können. Mit Bioshock: The Collection geht es zweimal tief runter und einmal hoch hinaus.

Bioshock The Collection

Bioshock The Collection

Für unentschlossene Spieler können wir eine sehr wichtige Info gleich vorweg schicken: Bioshock ist in der Collection zum ersten Mal für deutsche Spieler ungekürzt vorhanden. In der deutschen USK 18-Version aus dem Jahr 2007 wurden zum Beispiel Blutpixel reduziert oder Texturen in ihrer Grausamkeit entschärft. Dies betraf vor allen Dingen Deko-Leichen, die zur Atmosphäre beigetragen haben. Auch bei einigen Cutscenes wurde die Schere angesetzt um diese um Gewaltspitzen zu erleichtern. Nun darf man sich allerdings an einer ungekürzten Version mit verbesserter Optik erfreuen.

Da wir alle mittlerweile wissen, dass die Bioshock-Serie über sämtliche Zweifel erhaben ist und sich weltweit mit positiven Stimmen aus der Presse und von Spielern schmücken kann, werden wir im Test auf die Verbesserungen sowie Veränderungen eingehen, damit sich so ein Gesamtbild ergibt.

Bioshock the Collection Big Daddy

Bioshock the Collection Big Daddy

In Bioshock: The Collection enthalten sind Bioshock, Bioshock 2 und Bioshock Infinite. Zu jedem dieser Titel befinden sich sämtliche DLC mit auf der Disc. Zusätzlich hat jedes Spiel noch ein paar Anpassungen erhalten und wurde grafisch hoch geschraubt. Hierbei merkt man die Verbesserungen am deutlichsten bei Bioshock und Bioshock 2. Bei Bioshock Infinite liegt der Release noch nicht so weit zurück und grafisch war der Titel schon damals überdurchschnittlich. Leider fehlt bei Bioshock 2 der Multiplayer-Modus. Meiner Meinung nach ist das kein wirkliches Problem, da die Bioshock-Serie vor allem durch ihren packenden Singleplayer-Modus überzeugt.

Bioshock the Collection Plasmid Action

Bioshock the Collection Plasmid Action

Um den Wiederspielwert der Titel zu verbessern, gibt es im Spiel sogenannte Reels zu finden. Diese schalten Interviewsegmente frei, die man sich ansehen kann. Zu finden sind die Reels während der Kampagne und jedes Videosegment dauert in etwa 15 Minuten. Hauptsächlich diskutieren hier Ken Levine und Shawn Robertson über spezielle Aspekte des Spiels. Dabei geht es oft sehr humorvoll zu und nicht selten muss man über denn doch steinigen Weg lachen, den die Entwickler von Bioshock hinter sich haben. Kleine, besonders interessante Anekdoten sind die Entwürfe, die es nicht ins fertige Spiel geschafft haben.

Bioshock: The Collection ist das Nonplusultra in Sachen Bioshock-Fanservice. Alle Spiele in der Vollversion, Teil 1 uncut sowie sämtliche DLCs sind mit an Bord. Kleine Extras runden das Paket ab.

Gut

  • Alle Bioshock-Titel uncut
  • Nach heutigen Standards immer noch hervorragend
  • Sehr saubere Umsetzungen auf Current-Gen-Konsolen
  • Atmosphäre packend und düster
  • Für den Preis drei Spiele inklusive aller DLC

Schlecht

  • Für Kenner der Spiele nicht viel Neues
9.2

Großartig

Miguel Bethke
Chefredakteur, Vogelspinnenhalter mit Vorliebe für Strategie sowie Japano Spiele. Mag japanisches Essen und fiebert Fallout 4 entgegen.

Kennwort verloren