Als Gitarrist von Mad Max verkleidet unterwegs zur SDCC

Alireza
Filme Videos TV

Als Gitarrist von Mad Max verkleidet, wagte sich Conan während einer wilden Fahrt zur Comic Con in San Diego.

Conan O’Brien hat unterwegs zur Comic Con in San Diego eine Show abgezogen. Und zwar geht es um The Fury Road.
Conan und sein Kumpel Andy Richter hatten beschlossen von Ihrem Hauptquartier in Los Angeles nach San Diego zu fahren, was aus zweierlei Gründen eine gute Idee war. Erstens konnten sie so dem Chaos durch den SDCC United Airlines Mittwochsstau entgehen und zweitens hatten sie vor diese lächerliche Inszenierung von Mad Max Fury Road zu vollziehen: In dem Fury Road Video ist Conan verkleidet als der flammenwerfender Gitarrist von dem Film und somit Hollywood’s taffster Nebenfigur in diesem Jahr.

Falls Ihr ein riesiges Budget zur Verfügung habt, wäre dumme Stunt Videos drehen der richtige Weg dieses zu verprassen.

 

Mad Max: Fury Road ist ein US-amerikanischer Endzeitfilm von George Miller. Es ist der vierte Teil der Mad-Max-Filmreihe. Der erste Film begann 1979 mit Mad Max und 1981 mit Mad Max II – Der Vollstrecker und zuletzt wurde 1985 mit dem dritten Teil der Filmreihe mit Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel fortgesetzt. Die Hauptrolle spielt erstmals Tom Hardy, nachdem die Hauptfigur Max Rockatansky zuvor stets von dem 22 Jahre älteren Mel Gibson gespielt wurde.

Der Grund für die Nichtweiterverpflichtung des Schauspielers Mel Gibson war unter anderem seine körperliche Verfassung. Er hätte die Non-Stop-Action in seinem neuen Mad-Max-Film körperlich nicht geschafft, teilte Miller, Regisseur der Filmreihe, in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur mit. Gibson hatte in den vergangenen Jahren wegen Alkoholproblemen sowie homo- und xenophoben Äußerungen für Negativschlagzeilen gesorgt.

 

Bei der Premiere des Film saßen Regisseur George Miller und Mel Gibson nebeneinander. Vanity Fair berichtet, wie der Schauspieler laut George Miller während dem Screening auf den Film reagiert hat:

 

[Mel] war bei der Premiere des Films und ich saß direkt neben ihm. Wir hatten uns sehr lange nicht mehr gesehen. Mel ist jemand, der auf gewisse Art und Weise nicht lügen kann. Er begann während des Films leise zu lachen, und ich dachte, da ist dieses Lachen, an das ich mich erinnere! Mel hat immer weiter gekichert und angefangen, mich in die Rippen zu knuffen. Er hat mir großartige Perspektiven eröffnet, weil er ein großartiger Schauspieler ist, aber am Ende ist er auch ein wirklich großartiger Regisseur.

 

Der Film lief bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2015 im Wettbewerb außer Konkurrenz und startete am 14. Mai 2015 in den Kinos im deutschsprachigen Raum.

Alireza
CEO, Publisher und CMS-Spezialist. Das Thema Gaming-Inklusion von Menschen mit Behinderung wurde von ihm ins Leben gerufen. Seine Kindheit verbrachte er mit Commodore 64, SNES, Gameboy und Sega Mega Drive.

Kennwort verloren